Blutspenden beim DRK in Barmbek

Anzeige
Blutspenden kann Leben retten Foto: Igor Myroshnichenko/GoldstadtTV/pixelio.de
Hamburg: Steilshooper Straße 2 |

Neue Broschüre: Was Erstspender wissen müssen im Überblick



Von Ruth Heume
Barmbek
Etwas Gutes für Andere tun und gleichzeitig die eigene Gesundheit im Blick haben: Wer sich diesen Neujahrsvorsatz gefasst hat, sollte einmal über das Blutspenden nachdenken. Für Erstspender hält der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost jetzt die informative Broschüre „Meine Blutspende“ bereit. Das Heftchen soll den neuen Spendern einen optimalen Einstieg in dieses lebenswichtige Thema geben. Es enthält unter anderem Informationen über die Verteilung der Blutgruppen in Deutschland und darüber, was mit dem Blut nach der Spende passiert. Außerdem erhält der Erstspender neben dem Infoheft für die ersten zwei Blutspenden innerhalb von zwölf Monaten eine kleine Überraschung. Grundsätzlich gilt: Bei jeder Blutspende wird das Blut kontrolliert und auf Infektionskrankheiten wie beispielsweise Hepatitis untersucht. Sollten Blutwerte außerhalb der Norm liegen, wird der Spender umgehend benachrichtigt. Bei drei Spenden innerhalb von zwölf Monaten werden darüber hinaus im Rahmen eines Gesundheitschecks zusätzliche Blutwerte überprüft.

Wer spenden kann

Wer sich jetzt entschlossen hat, Blut zu spenden, sollte die folgenden Kriterien erfüllen: ein Körpergewicht von mindestens 50 Kilogramm und ein Alter von mindestens 18 und höchstens 65 Jahren. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird darüber hinaus die gesundheitliche Eignung tagesaktuell geprüft. Zur Blutspende ist der Personalausweis mitzubringen. Erstspender erhalten drei bis vier Wochen nach ihrer Spende den Blutspendeausweis, der auch Informationen über die eigene Blutgruppe enthält. Der Ausweis vereinfacht die Anmeldung bei jeder weiteren Spende. (ruh)

Montag, 6. Februar, 15.30 bis 19.30 Uhr im DRK-Gemeinschaftszentrum Barmbek, Steilshooper Straße 2. Weitere Termine in Hamburg und Informationen unter www.blutspende.de, Telefon 0800/ 11 949 11 (kostenlos aus dem deutschem Festnetz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige