Da steckt Brasilien drin!

Anzeige
Foto: mt
Bramfeld. Für die erste G-Jugend des Bramfelder Sportvereins (BSV) stand in der vergangenen Woche ein besonderes Training an. Statt Zirkeltraining und Elfmeterschießen wurde getanzt und gesungen. Am Tor hingen bunte Fahnen von Ländern aus der ganzen Welt und die Nachwuchsfußballer des BSV jubelten, als wenn sie gerade das Siegtor geschossen hätten. Doch ausnahmsweise ging es auf dem Sportplatz an der Ellernreihe mal nicht um das runde Leder, sondern um die Bewerbung für den Uwe-Seeler-Förderpreis. Dafür suchen die Hamburger Sparkasse und der Hamburger Fußball-Verband die brasilianischsten Nachwuchsfußballer in Hamburg. Der BSV wurde beim Videodreh von der „Ballermann-Drag-Queen“ Saharaprinzessin Sara die 13. unterstützt. Die schrille Party-Queen von Mallorca feuerte die Kinder lautstark an und zeigte den jungen Fußballern ein paar Hüftschwünge, um die Jury zu überzeugen. Für die Sonderaktion des Förderpreises für den Hamburger Fußball-Nachwuchs können sich Sportvereine noch bis zum 26. März mit einem maximal 60 Sekunden langen Video bewerben. Die Haspa vergibt insgesamt 50.000 Euro aus dem Haspa Lotteriesparen an die 40 besten Mannschaften. Ab dem 31. März können alle Videos auf haspa.de/fussball-aktion.(mt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige