Der große Weihnachtsmarkt in Bramfeld

Anzeige
Uwe Schmidt, Geschäftsführer des Brakula und Jürgen Brunke, Centerrmanager fiebern dem Weihnachtsmarkt entgegen.

Nach 30 Jahren feiert der Stadtteil die Adventszeit in der Herthastraße

Bramfeld. Wenn das Laub von den Bäumen fällt, die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen in den Keller sinken, steht Weihnachten schon bald vor der Tür. Dabei darf ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt natürlich nicht fehlen. Hier liegt der Duft von Lebkuchen und allerlei Gewürzen in der Luft und Kinderaugen werden groß beim Anblick der unzähligen Lichter, Lebkuchenhäuser und Zuckerwaren. Nach 30 Jahren bekommt nun auch Bramfeld wieder einen eigenen Weihnachtsmarkt. Direkt neben der Marktplatzgalerie in der Herthastraße, kann man ab Donnerstag, 29. November, Glühwein und Kinderpunsch trinken, heiße Waffeln essen, gebrannte Mandeln naschen und die Seele baumeln lassen. Jung und Alt kommen bei einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Bramfeld voll auf ihre Kosten. Rustikale Holzhütten, illuminierte Tannen und Sitzgelegenheiten laden ein zum Verweilen und schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Dadurch, dass der Markt in sich geschlossen ist und man nur durch Tore eintreten kann, bekommt man das Gefühl in ein kleines weihnachtliches Dorf zu schreiten. Entlang der Buden und Stände gibt es einiges zu entdecken. Denn neben Glühwein- und Zuckerwarenständen sind auch Handwerksbuden vertreten. Für die kleinen Besucher wird es darüber hinaus ein Karussell geben.
Am Montag, 3. Dezember, ist es endlich soweit: Die Coca-Cola Weihnachtstour 2012 kommt nach Hamburg. Von 14.30 bis 19.30 Uhr macht der Coca-Cola Weihnachtstruck am Marktplatz Bramfeld/Herthastraße Station und verbreitet die Botschaft der Tour: „Gemeinsam machen wir Weihnachten zum Fest“. Der Weihnachtsmann wird ebenfalls im Truck dabei
sein und Kinder bekommen hier die Gelegenheit, persönlich mit ihm zu sprechen und ihm ihre Wunschzettel zu
geben. Dazu bringt der Coca-Cola Weihnachtstruck viele
Aktionen zum Mitmachen und ein buntes Bühnenprogramm mit. Das Brakula hat drei tolle Acts zum Gelingen des Ganzen beigesteuert: Die Mini Shivas, das Jugendorchester der Bramfelder Feuerwehr und die Afrikanische Trommelgruppe aus Bramfeld. Dieses Jahr hat der Coca-Cola Weihnachtstruck ein mobiles Karaoke-Songstudio an Bord. Denn mit „Something in the Air“, dem neuen Coca-Cola Weihnachtssong von Grayson Sanders, Lauriana Mae und Jono, hat Santa Claus in diesem Jahr etwas ganz Besonderes mit im Gepäck.
Besucher können den neuen Song oder beliebte Weihnachtsklassiker singen und damit eine Spende an BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ auslösen. Alle Spendenaktivitäten kommen BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ zu Gute. Insgesamt spendet Coca-Cola auf diese Weise bis zu 250.000 Euro.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige