Endspurt für Hamburgs urbane Gärtner

Anzeige
Almuth und David, die Initiatoren des Kübelkontests, tragen dazu bei, dass der Stadtteil aufblüht Foto: cb
Hamburg: Steilshooper Straße 230 |

Schnell noch ein Foto beim 2. Barmbeker ‚Kübelkontest‘ einreichen

Barmbek Der 2. Barmbeker Kübelkontest geht in den Endspurt: Noch bis Donnerstag, den 31. August, kann jeder, der selbst zu Schaufel, Harke und Gießkanne greift und im öffentlichen Raum einen Blumenkübel oder eine Fläche bepflanzt, die grün-bunten Ergebnisse als Foto online stellen (das Wochenblatt berichtete). Ins Leben gerufen hat den Wettbewerb die Barmbeker Urban Garden-Initiative FuhlsGarden. Sie will dazu anregen, die Wege und Straßen im Stadtteil zum Blühen zu bringen. Schöne Beispiele gibt es bereits zu sehen: Graue Betonringe, von der Stadt zur Parkplatzbegrenzung oder Verkehrsberuhigung aufgestellt, die in privater Eigenregie bepflanzt und gepflegt werden. Oder kleine Beete, die dank liebevoller Zuwendung zur Augenweide geworden sind. Alle Einsendungen sind unter www.fuhlsgarden.de zu sehen, dort kann online über den Favoriten abgestimmt werden. Die Preisverleihung findet am Sonntag, den 24. September, um 15 Uhr im FuhlsGarden, dem Gemeinschaftsgarten an der Steilshooper Straße 230, Höhe Wendebecken, statt. Es gibt schmackhafte Preise zu gewinnen. (cb)

Weitere Infos: Urban Gardening FuhlsGarden und FuhlsGarden Facebook

Lesen Sie auch: Es grünt so grün, wenn Barmbeks Blüten blühen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige