FDP Hamburg-Nord: Erstes Hamburger Gründergespräch mit Kruse voller Erfolg

Anzeige
FDP-Bürgerschaftswahlkandidat Michael Kruse (m.) mit Oliver Rößling (COO Absolute Software & Founder 12min.me) und Heiko Hubertz (r., CEO Whow Games & Founder Bigpoint) (Foto: Lars Jessen)
PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD

Beim ersten Hamburger Gründergespräch der FDP trafen sich am Dienstag, 18. November 2014 im Kulturhaus 73 60 Gäste, um über Erfolgsfaktoren für die Hamburger Gründerszene zu diskutieren. Auf dem Podium saßen Michael Kruse, FDP-Bürgerschaftskandidat (Kreis Barmbek-Uhlenhorst im Bezirk Hamburg-Nord), Heiko Hubertz, CEO Whow Games & Founder Bigpoint sowie Oliver Rössling, COO Absolute Software & Founder 12min.me.

FDP Hamburg-Nord: Kruse fordert weniger Bürokratie, will Old mit New Economy in Hamburg besser vernetzen

Michael Kruse fasst die Ergebnisse zusammen: “Wir haben in der Diskussion festgestellt, dass Hamburg bessere Rahmenbedingungen und weniger Bürokratie gerade für die Gründungsphase braucht. Und wir brauchen Plattformen, die Old und New Economy am Standort vernetzen. Dieses Thema wollen wir demnächst bei unserem nächsten Treffen mit unserer Gesprächsreihe fortsetzen und laden alle Gründer wieder dazu ein.”

Besuchen Sie die FDP Hamburg-Nord im Internet:

Web:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Facebook:
https://www.facebook.com/pages/FDP-Hamburg-Nord/199239910147276

Twitter:
https://twitter.com/FDP_HHNord

Google+:
https://plus.google.com/107480510281336210605/posts

Instagram:
http://instagram.com/fdp_hhnord
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige