FDP Hamburg-Nord: “Hertie-Schandfleck kommt in Barmbek endlich weg!”

Anzeige
Der Sprecher der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord: Claus-Joachim Dickow
PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD

Große Freude beim Sprecher der FDP-Gruppe in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord, Claus-Joachim Dickow über den Beginn der Abrissarbeiten am Hertie-Gebäude am Barmbeker Bahnhof:

Dickow (FDP Hamburg-Nord): “Abrissbeginn ist gute Nachricht für Barmbek!”


„Dass endlich mit den Abrissarbeiten am Hertie-Gebäude am Barmbeker Bahnhof begonnen wird, ist eine gute Nachricht für Barmbek. Der Standort wird durch den Neubau eines Einkaufszentrums und der Zentrale der Verwaltungsberufsgenossenschaft deutlich aufgewertet. Bei seiner Eröffnung vor gut 50 Jahren war Hertie ein Anziehungspunkt für viele Kunden und hat damit auch die Fachgeschäfte in der unteren Fuhlsbüttler Straße belebt. Seit das Gebäude jedoch seit 2009 leer steht, ist es mehr und mehr zu einem Schandfleck verkommen, der abschreckt und damit auch der „Fuhle“ schadet.

Laut Dickow von der FDP Barmbek-Uhlenhorst werde der geplante Neubau mit großen Einzelhandelsflächen wieder der Ankerpunkt werden, der Hertie früher einmal gewesen sei und den die Fuhle als Einkaufsmeile brauche: “Der Klotz wird jedoch erst einmal auch noch zwei weitere Wochen stehen bleiben, weil zunächst im inneren des Gebäudes der asbesthaltige Brandschutz ausgebaut wird”, erklärt Dickow.

Besuchen Sie die FDP Hamburg-Nord im Internet:


Web:
http://www.fdp-hamburg-nord.de

Facebook:
https://www.facebook.com/pages/FDP-Hamburg-Nord/199239910147276

Twitter:
https://twitter.com/FDP_HHNord

Google+:
https://plus.google.com/u/0/107480510281336210605/posts

Pinterest:
http://www.pinterest.com/fdphamburgnord/

Instagram:
http://instagram.com/fdp_hhnord
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige