Fünf schicke Stromkästen in Steilshoop

Anzeige
Zogen an einem Strang: Schülerinnen Michelle und Lisa (hockend) mit (v. l.) „Kulturagentin“ Kathrin Langenohl, Sabine Lübbke (Kunstlehrerin), Eike Karsten, Susanne Olbrich (Kunstlehrerin) und Kristine Thieman Foto: tel
Hamburg: Schreyerring |

Schüler verschönern graue Stromkästen – und auch das Wochenblatt kam zum Einsatz

Von Michael Hertel
Steilshoop
Auch wenn Petrus weinte: die Enthüllung von fünf künstlerisch gestalteten Stromkästen auf der Steilshooper Mittelachse wurde vergangenen Mittwoch als regelrechtes Happening – mit Wochenblatt-Effekt – zelebriert. Im Mittelpunkt standen Jugendliche der Schule am See, die zusammen mit der Fotokünstlerin Kristine Thiemann und ihren Lehrerinnen Susanne Olbrich und Sabine Lübbke in einem seit Dezember laufenden Projekt des Kulturprofils die langweiligen grauen Kästen (natürlich behördlich genehmigt) mit kreativer Symbolik gestalteten; angefangen mit dem Sammeln von Ideen, über Vermessung und Nachbau der Stromkästen, bis zur Gestaltung von Miniaturwelten.

Maler-Overalls aus Wochenblatt-Papier


Schließlich wurden die Ergebnisse fotografiert, mit einem Spezialverfahren auf wetterbeständige Folie gedruckt und auf den Kästen angebracht. Das Ganze erfolgte mit finanzieller und logistischer Unterstützung von Mitte-Steilshoop, dem Programm „Kulturagenten für kreative Schulen“, Stromnetz Hamburg sowie dem Verein „Allianz für die Schule“. Mittwoch nun zog eine Riesenkarawane von Schülern, Lehrern und weiteren Mitwirkenden zur feierlichen Enthüllung der Objekte. Beim finalen Kasten hatten sich die verantwortlichen Künstlerinnen Lisa (14) und Michelle (15) aus Jahrgang 9 eine kreative Wochenblatt-Beteiligung ausgedacht: „Ein Stapel Wochenblätter brachte mich auf die Idee, unsere Maler-Overalls mit Geschichten aus der Zeitung zu bekleben. Das war eine ziemlich klebrige Angelegenheit, hat aber viel Spaß gemacht“, berichtete Lisa. Das Foto der beiden Klebekünstlerinnen in ihren Wochenblatt-Anzügen ziert nun einen Stromkasten am Schreyerring, und als i-Tüpfelchen wurde gleich noch das aktuelle Wochenblatt verteilt. Schulleiterin Eike Karsten strahlte: „So viel Kreativität – ich bin wirklich stolz auf meine Schüler.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige