Fuhle: Nachts Tempo 30

Anzeige
Zwischen Hellbrookstraße und Ring 2-Brücke ist der Verkehrslärm besonders großFoto: bb

Limit gilt ab 23 Uhr im Norden. Teil des Lärmaktionsplans

Barmbek. Auf dem nördlichen Teil der Fuhlsbüttler Straße zwischen Ring-2-Brücke und Hellbrookstraße soll noch in diesem Jahr ein nächtliches Tempolimit eingeführt werden, um die Nachtruhe der Anwohner zu sichern. Das hat die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt jetzt bekannt gegeben. Für Autofahrer bedeutet das, dass sie im besagten Abschnitt zwischen 23 und 6 Uhr nur noch 30 Kilometer pro Stunde fahren dürfen. Die Maßnahme ist Teil des Lärmaktionsplanes, dessen endgültige Fassung am 18. Juli nach Brüssel gesendet wurde.

Schneckentempo

Auch wenn Autofahrer über das nächtliche Schneckentempo wenig begeistert sein dürften, ist die nun beschlossene Einschränkung vergleichsweise moderat: In der Entwurfsfassung des Lärmaktionsplanes vom Oktober 2012 hatten die Experten für den nördlichen Teil der Fuhlsbütteler Straße noch eine ganztägige Tempo-30-Regelung empfohlen. Insgesamt stellt der Lärmaktionsplan neun Maßnahmen vor, mit denen wichtige Beiträge
zur Lärmminderung geleistet werden können. Als größte Lärmquellen stehen die innerstädtischen Hauptverkehrsstraßen, die Schienenstrecken und die Einflugschneisen des Hamburger Flughafens im Fokus
der Betrachtung. Die vollständige Fassung des Lärm-
aktionsplanes war bei Redaktionsschluss noch nicht öffentlich zugänglich. (bb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige