Gepflegte Pflege-Schau

Wann? 02.04.2013

Wo? Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, Barmbek-Nord, 22305 Hamburg DE
Anzeige
Auch1948 war das Rauchen im Albertinen-Krankenhaus verboten...Foto: Albertinen Krankenhaus
Hamburg: Museum der Arbeit |

„Who cares?“: Große Ausstellung zu Generationen-Thema

Barmbek. „Who cares?“ (Wen/wer kümmert es/sich?) heißt schön doppeldeutig die neue Ausstellung im Museum der Arbeit zu Geschichte und Alltag der Krankenpflege. Sie greift ein aktuelles Thema auf: Die Zukunft der Pflegeberufe in Deutschland ist eines der meist diskutierten gesundheitspolitischen Themen dieser Tage, der Bedarf nach Pflege und nach Pflegekräften steigt. „Who cares?“ zeigt die Geschichte der Krankenpflege seit dem 19. Jahrhundert und gibt einen Einblick in die Arbeit des Berufsstandes, mit über vier Millionen Mitarbeitern eine tragende Säule des Gesundheitswesens. Zum Teil erstmals ausgestellte Fotos und Objekte veranschaulichen Aspekte der Krankenpflege ab 1800, der Kriegskrankenpflege oder der Krankenpflege in den beiden deutschen Staaten. (leu)
Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, von Mittwoch,
1. Mai bis Sonntag, 15. September. Öffnungszeiten: montags 13 bis 21, dienstags bis sonnabends, 10 bis 17, sonntags und feiertags 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro, unter 18 Jahre frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige