Goodgame Studios’ Usability-Labor: Spielend Geld verdienen

Anzeige
Der Hamburger Spielehersteller Goodgame Studios hat vor Kurzem ein eigenes Usability-Labor eingerichtet, in dem die Gebrauchstauglichkeit unterschiedlicher Produkte überprüft werden kann. Die dort durchgeführten Tests helfen dabei, die Nutzerfreundlichkeit der entwickelten Spiele weiter zu optimieren. Ein Proband spielt dafür ein vorgegebenes Spiel entweder auf dem Computer oder auf einem mobilen Endgerät und wird währenddessen aufgezeichnet. Außerdem werden Nutzerinterviews zu den Internetseiten und Werbespots des Unternehmens durchgeführt. Ziel der Interviews ist, vor dem Hintergrund der Erwartungen der Nutzer ihre Denkprozesse und Motivationen besser zu verstehen.

Das umfassend ausgestattete Labor ist in Versuchs- und Beobachtungsräume aufgeteilt, die durch einen Spionspiegel voneinander getrennt sind. Die Dokumentation der vom Probanden durchgeführten Interaktionen erfolgt per digitaler Bildschirmaufzeichnung über den Computer und über im Raum befindliche Kameras und Mikrofone. Die durch die Aufnahmen gewonnenen Daten werden im Anschluss ausgewertet und analysiert. Ein Zimmer ist mit Couch und Flatscreen eingerichtet, damit die Tester in heimeliger Wohnzimmeratmosphäre spielen können. Für eine Befragung mehrerer Personen steht ein zusätzlicher Konferenzraum zur Verfügung.
Die Probanden erhalten für die Teilnahme an den Tests eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 30 Euro pro Stunde.
Interessenten können sich auf der Seite www.testen.goodgamestudios.com anmelden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige