Hamburg: Mit Promis kicken und werfen

Anzeige
Schwergewichts-Boxer Alexander Dimitrenko (hier mit zwei Schülerinnen) war schon im vergangenen Jahr Gast in der Produktionsschule Foto: wb

Produktionsschule Steilshoop lädt zum Tag der offenen Tür

Hamburg. Die Produktionsschule Steilshoop feiert am Freitag, 11. Juli, von 11 bis 15 Uhr, ihren mittlerweile schon traditionellen Tag der offenen Tür. Einen Tag nach dem Start in die Sommerferien gibt es wieder einige Highlights zu erleben: Die Still-Korbjagd mit vielen Gewinnenchancen und das Human Table Soccer, eine Hüpfburg, die Besichtigung der Werkstätten, eine Mosaik-Ausstellung und natürlich die große Musikbühne.

Nina Bott und Paul Janke

Dort wartet ein Programm mit Live-Musik (Beat Box, HipHop, Rockband aus Dänemark) und einer Performance der HipHopAcademy. Dazu gibt es Essen und Getränke zu günstigen Preisen und ein großes Soccer-Turnier auf dem Kunstrasenplatz. Und es gibt wie jedes Jahr Promi-Besuch: Schwergewichts-Boxer Alexander Dimitrenko, Wrestling-Weltmeister Karsten Kretschmer, Schauspielerin Nina Bott und Ex-Bachelor Paul Janke werden die Siegerehrung vornehmen und fleißig Autogramme (ab 14 Uhr) schreiben. Zudem wird der Ex-Bachelor das Fussi-Team der Produktionsschule Steilshoop als Gast unterstützen. Janke ist offensiver Mittelfeldspieler, sein Vertrag beim Vfl 93 lief laut transfermarkt.de Ende Juni aus.
„Außerdem erhalten zehn Produktionsschüler ihre Staplerscheine, die in der Kooperation mit der Firma Still einmal im Jahre an der PS Steilshoop erworben werden können“, freut sich Betriebsleiter Jens Stümpel. „Zwei Auszubildende, die bei uns in der Produktionsschule Steilshoop angefangen haben und mittlerweile bei Still in der Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker absolvieren, werden uns auch besuchen und berichten.“ Und noch eine gute Meldung hat Jens Stümpel: „Aus dem Erlös des Volvo Krüll Basket Bowl XI konnten wir eine Ringbiegemaschine im Wert von über 10.000 Euro anschaffen, die wir am 11. Juli einweihen.“ Diese Maschine wird in Zukunft bei der Fertigung von Skater-Rampen eingesetzt werden. (ba)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige