Heißer Bücher-Sommer

Anzeige
Leiterin der Bücherhalle Steilshoop, Myra Thürsam (rechts) freut sich gemeinsam mit Kollegin Silvia Brandt (links) auf den „53 Grad“ heißen Sommer für alle Leseratten. Foto: Sobersko

Bücherhallen in Bramfeld und Steilshoop stellen „53 Grad“ vor

Bramfeld/Steilshoop. 53 Grad ist Hamburgs Breitengrad und zugleich das Motto für einen heißen Sommer mit vielen Leseabenteuern. Die Bücherhallen Hamburg laden alle Kinder und Jugendlichen zwischen neun und 16 Jahren zu einem kostenlosen Ferienprogramm ein. In der Bücherhalle Bramfeld und Steilshoop und 16 weiteren Bücherhallen sowie der Kinder- und Zentralbibliothek steht für die Teilnehmer ein exklusiver Medienbestand mit 160 aktuellen Büchern bereit, begleitet von verschiedenen Veranstaltungen. Start ist am Freitag, 1. Juni, um 16 Uhr: Bei der Auftaktveranstaltung in der Kinderbibliothek am Hühnerposten kann man sich anmelden und gleich ein Highlight genießen: Die Hamburger Autorin Kirsten Boie, Schirmherrin von „53 Grad“, liest aus ihrem neuen Buch „Der Junge, der Gedanken lesen konnte“. Ob Manga, Fußballsachbuch oder mystische Liebesgeschichte – zehn Wochen lang können die Teilnehmer des Sommerferienprogramms aktuelle Bücher lesen und diese bewerten. Für die individuellen Beiträge gibt es Punkte im Logbuch. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen bieten die Bücherhallen unbegrenzte Möglichkeiten, das Gelesene zu interpretieren: Videos drehen, Fotocollagen basteln oder selbst Geschichten schreiben – erlaubt ist, was Spaß macht. Auch Kinder, die verreisen, können ihre Lektüre besprechen: Ob als Facebook-Kommentar aus Mallorca oder mit einem selbst gedrehten Youtube-Film. Am 11. August findet für alle Teilnehmer zum Abschluss eine große Party mit Urkunde, exklusiven Gewinnen, erfrischenden Getränken, Live-Bands und weiteren Überraschungen statt. Das Sommerferienprogramm ist genau das Richtige für alle, die gern lesen und ihren Sommer mit anderen genießen möchten. Hier gibt es Freizeit pur, fernab von Schule und Pflichten. (ts)

Alle Informationen finden sich online unter www.hamburg53grad.de. Tagesaktuelle Beiträge und Medientipps stehen auch auf Facebook unter www.facebook.de/hamburg53grad. Ab dem 21. Mai nehmen die Bücherhallen Anmeldungen entgegen. Kontakt in Bramfeld und Steilshoop: Bücherhalle Steilshoop, Schreyerring 26, in der 1. Etage des EKZ City Center Steilshoop, t 631 84 64, E-Mail: steilshoop@buecherhallen.de, Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 11 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, Donnerstag 11 bis 13 und 15 bis 18 Uhr. Bücherhalle Bramfeld, Herthastraße 18, Tel.: 641 59 33, E-Mail: bramfeld@buecherhallen.de, Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Freitag 10 bis 18 Uhr und Donnerstag 10 bis 19Uhr, sowie Sonnabend, 10 bis 14 Uhr.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige