Kahlschlag am Eilbek-Kanal

Anzeige
Brutaler Kahlschlag
Hamburg: Eilbekkanal | Mit grober Axt wurde am Eilbek-Kanal, zwischen der Richardstrasse und dem Lerchenfeld, die gesamte Uferbepflanzung abgeholzt. Spaziergänger kennen und lieben diesen Grünbereich als Brutstätte vieler hier heimischer Singvögel wie dem Zaunkönig, von Meisen, Rotkehlchen und vielen anderen Arten.
Diesen Tieren wurde der Lebensraum genommen und uns ein weiteres Stück Natur als urbanem Erholungsort.
Anzeige
Anzeige
5 Kommentare
393
Michael Kahnt aus Barmbek | 04.03.2015 | 14:43  
118
Achim Glatz aus Barmbek | 07.03.2015 | 06:53  
21
Petra Lühmann aus Eilbek | 07.03.2015 | 09:42  
1.241
Elke Noack aus Rahlstedt | 07.03.2015 | 13:18  
393
Michael Kahnt aus Barmbek | 18.03.2015 | 12:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige