Mehr Platz für Kinder

Anzeige
Der Spielplatz am César-Klein-Ring bekommt unter anderem einen Rundkurs Foto: tel
Hamburg: César-Klein-Ring |

Steilshoop: Saga plant Bobby-Car-Rundkurs und barrierefreie Wege

Von Michael Hertel
Bramfeld
Nach den Wohnringen 2 und 6 will das Wohnungsunternehmen Saga nun auch am César-Klein-Ring Verschönerungen und Verbesserungen vornehmen. Das berichtete der Barmbeker Saga-Geschäftsstellenleiter Friedrich Becker im Stadtteilbeirat Steilshoop. Auf zwei Terminen mit Mietern seien Anregungen und Wünsche aufgenommen worden. „Es geht vor allem um die Verbesserung der Aufenthaltsqualität in drei Bereichen“, erklärte Becker. Da seien zum einen die kahlen Rasenflächen, die durch Anpflanzungen attraktiver gestaltet werden sollen. Zweitens spielt am César-Klein-Ring die Barrierefreiheit eine wichtige Rolle. Die dort vorhandenen Treppen sollen durch Rampen ergänzt werden. Dritter Punkt ist der Spielplatz, bisher laut Becker „eine Sandwüste mit Spielgeräten“. Es soll ein Rundkurs für Roller- und Bobby-Car-Fahrer angelegt werden. Daneben sind zusätzliche Spielgeräte sowie eine von Bänken gesäumte Buddelkiste vorgesehen. Die RISE-Maßnahme soll knapp 400.000 Euro kosten, die zur Hälfte von der Saga und dem Bezirksamt getragen werden. Um entsprechende Mittel zu erhalten, muss das Projekt noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Becker: „Ich denke, wir schaffen es bis Oktober.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige