Neuer Radfahrstreifen

Anzeige
Vom Graumannsweg nahe Einmündung in die Kuhmühle Foto:GAL-Fraktion HH-Nord/Reiffert

Verwaltung sorgt für mehr Sicherheit

Barmbek/Uhlenhorst. Der Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, Radfahrerinnen und Radfahrer den Graumannsweg zukünftig auch in Richtung City/Alster befahren zu lassen.
Derzeit ist der Graumannsweg auf fast der gesamten Länge eine Einbahnstraße in Richtung Wandsbek.
Zum Schutz der Radelnden soll in Gegenrichtung ein Radfahrstreifen auf die Fahrbahn aufgebracht werden, so dass ein sicheres Passieren des Pkw-Gegenverkehrs möglich wird.
Der Vorschlag für die Umgestaltung des Graumannswegs kam von der Bezirksverwaltung. Im Zuge der anlaufenden Sanierung des Kanals im Kreuzungsbereich Graumannsweg-Kuhmühle-Mühlendamm, die derzeit beginnt, wird nach Beendigung der Arbeiten an den Entwässerungsanlagen die Radverkehrsführung in der Kreuzung neu geordnet und verbessert. An diese Arbeiten lässt sich nun eine Neugestaltung des Graumannswegs für Radfahrer gut anschließen. (ust/pi)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige