Neues Wohnen im Jahnkeweg

Anzeige
So wird das neue Wohnprojekt mit zwei Gebäuden im Jahnkeweg aussehen. Voraussichtlich ist es Dezember 2014 einzugsbereit Visualisierung: SAGA GWG

Saga GWG baut in Bramfeld 46 Wohnungen – einige mit großer Dachterrasse

Bramfeld Ein neues Wohnprojekt entsteht in zentraler Lage im Jahnkeweg 29/32. Am Dienstag hatte Hamburgs großer Vermieter (und immer öfter auch Bauherr), die SAGA GWG, zum Richtfest geladen. Unter den Gästen war auch die Leiterin der SAGA GWG Geschäftsstelle Bramfeld, Dagmar Straßnitzki. Auf dem Grundstück des ehemaligen Waschhauses, umgeben von altem Baumbestand, entstehen im Jahnkeweg zwei energieeffiziente Wohngebäude mit einer Wohnfläche von insgesamt 3.135 Quadratmeter. Das vordere Gebäude umfasst 28 Wohnungen, das hintere 18 Wohnungen.

15 Monate Bauzeit

Der Entwurf und die Bauleitung des Projektes liegt in den Händen von „Thüs
Farnschläder Architekten“. Bauleiter Norman Schmidt: „Der Vorentwurf zu dem Projekt lag bereits 2010 vor. Bauantrag war dann im August 2012 und im Oktober 2013 endlich Baubeginn. Noch liegen wir gut im Zeitplan. Wenn alles klappt, ist der Neubau voraussichtlich Dezember 2014 einzugsfertig – nach nur 15 Monaten Bauzeit.“
Die Vermietung wird demnächst beginnen und soll im Herbst abgeschlossen sein. Die beiden Wohngebäude mit vier Geschossen sind optisch auffällig. Die weiße Außenfassade setzt sich von dem gegenüberliegendem Klinkerbau ab. Die Eingangsbereiche sind farblich betont und bilden einen effektvollen Kontrast zur weißen Front.
Der alte Baumbestand, der die beiden Häuser umgibt, vermittelt das Gefühl vom Wohnen im Grünen. In den beiden Gebäuden entstehen 18 Zwei-Zimmer-Wohnungen, 18 Drei-Zimmer-Wohnungen und zehn Vier-Zimmer-Wohnungen. Es ist ein Projekt, das also auch auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten ist. Die Vier-Zimmer-Wohnungen sind 85 Quadratmeter groß. „Besonders stolz sind wir auf die vier Vier-Zimmer-Wohnungen, die eine Dachterrasse von 15 Quadratmetern haben“, so Bauleiter Norman Schmidt. Die übrigen Wohnungen sind mit einem großen Balkon beziehungsweise Terrasse mit Garten ausgestattet.

Kaltmiete: 5,90 Euro

Auch die Innenreinrichtung der Wohnungen ist recht komfortabel: Alle verfügen über Einbauküchen und die meisten über eine Badewanne oder Dusche. Einige Wohnungen sind barrierefrei konzipiert. Die Nettokaltmiete liegt bei 5,90 Euro pro Quadratmeter.
Pluspunkt für zukünftige Mieter ist sicherlich auch die Lage. Geschäfte, Ärzte, Apotheken und Geldinstitute sind rund um den Bramfelder Dorfplatz in wenigen Minuten zu erreichen. Das gilt auch für Bramfelds Einkaufszentrum, die Marktplatz Galerie an der Bramfelder Chaussee. Es ist ebenfalls fußläufig erreichbar.
Das Wohnprojekt sieht die SAGA GWG in jedem Fall als eine Bereicherung für den Stadtteil: Es soll zu einem Stück mehr Wohnqualität im Stadteil beitragen. (eg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige