Noch ’ne Baustelle

Anzeige
Sanierung der Haldesdorfer Straße zwischen Werner- Otto-Straße und Hegholt

Ab 3. August bekommt die Haldesdorfer Straße neuen Asphalt

Bramfeld Autofahrer und Anlieger aufgepasst: Vom 3. bis 21. August wird die Asphaltdeckschicht in der Haldesdorfer Straße abschnittsweise saniert.
Der erste Abschnitt zwischen der Otto-Werner-Straße und Hegholt (West) wird vom 3. bis 11. August hergestellt. Vom 12. bis 21. August finden die Arbeiten im zweiten Abschnitt zwischen Hegholt (West) und Hegholt (Ost) statt. Während der Arbeiten sei die An- und Abfahrmöglichkeit für die Anlieger zu den einzelnen Grundstücken gewährleistet, heißt es beim Bezirksamt Wandsbek. Mit Verzögerungen und eventuellen Einschränkungen müsse jedoch gerechnet werden, so Katrin Kollmann von der Bauaufsicht. Für den Einbau der neuen Asphaltdeckschicht wird die Fahrbahn im jeweiligen Abschnitt voll gesperrt. Im ersten Abschnitt erfolgt die Vollsperrung voraussichtlich am Sonntag, 9. August, und im zweiten Abschnitt am Mittwoch, 19. August.
Die Anwohner werden gebeten ihr Fahrzeug an dem jeweiligen Asphaltierungstag (einschließlich dem vorherigen Abend ab 17 Uhr und dem darauf folgenden Morgen bis 7 Uhr) in der näheren Umgebung abzustellen.
Den genauen Einbautag kann man bei dem Bauleiter der ausführenden Baufirma erfragen (t 0172 - 3094877). Eine genaue Terminierung könne zurzeit nicht angegeben werden, so Kollmann, da der Fortschritt der Straßenarbeiten bis dahin zum Beispiel vom Wetter abhängig sei und andere Baumaßnahmen noch im Vorlauf nötig seien, heißt es beim zuständigen Fachamt des Bezirkes. Es wird daher empfohlen während der gesamten Bauzeit außerhalb zu parken.Vorsicht: die frisch eingebauten Asphaltschichten und die zuvor aufgesprühte
Bitumen-Emulsion sollte nicht betreten werden, warnen die Experten.Der Busbetrieb (betrifft Buslinie 118) wird zeitweise umgeleitet, die Hamburger Hochbahn hat Infos an den Bushaltestellen ausgehängt. (ba)

Bei weiteren Fragen oder wenn im Einzelfall besondere Schwierigkeiten auftreten, kann man sich an die zuständige Bauaufsicht des Bezirksamtes, Katrin Kollmann, unter der Rufnummer 0176 - 45 820 646 oder an den Bauleiter der Firma Eurovia Teerbau GmbH, Herrn Laber, Telefon 0172 - 30 94 877 wenden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige