Oldtimer-Treff im Bramfeld

Anzeige
Alle 40 Oldtimer der Rallye erreichten das Ziel auf Gut Karlshöhe in BramfeldFoto: Baseler Hof

Rallye führte 40 Oldies von der Elbe bis zum Gut Karlshöhe

Hamburg. „Lotte“ ist gerade 50 Jahre alt geworden. Die rund 80 Kilometer durch Hamburg schafft sie aber trotzdem ohne Probleme. „Lotte“ hat 30 PS unter der Haube und einige tausend Kilometer auf dem Buckel. Doch die sieht man dem roten VW Käfer nicht an. „Oldtimer haben immer Namen. Man muss sie pflegen und ihnen gut zureden“, sagt Karina Voß, stolze Besitzerin von „Lotte“ und 17 weiteren Oldtimern. Bei der siebten Oldtimer Rallye vom Baseler Hof gingen am vergangenen Sonntag 40 Autos an den Start. Jünger als Baujahr 1969 konnten Sammler ihre Automobile bei der Rallye anmelden.

Startschuss am Museumshafen

Niklaus Kaiser von Rosenburg, Geschäftsführer vom Baseler Hof, gibt den Startschuss am Museumshafen Övelgönne. Von da aus geht es kreuz und quer durch Hamburg Richtung Bramfeld. Unter den Liebhaberstücken sind ein 1954er Bentley, ein Jaguar E-Type Coupe Serie 1 und ein Mercedes Benz 170S aus dem Jahre 1950. Unterwegs müssen wie auf einer Schnitzeljagd Fragen beantwortet werden:
Wie viele Juweliere gibt es am Neuen Wall? Karina Voß zählt bis zehn, während sie mit „Lotte“ auf dem Jungfernstieg fährt. Spätestens hier wird klar. Mit Oldtimern fährt man anders, ruhiger, freundlicher. Viele Passanten winken, sprechen die Besitzer der historischen Autos an oder lächeln einfach nur. Auf dem Weg zum Ohlsdorfer Friedhof fängt „Lotte“ an zu meckern. „Den Stadtverkehr mag sie nicht. Auf Landstraßen fühlt sie sich wohler“, sagt Karina Voß. Doch da muss der Käfer jetzt durch.
Genau wie der Citroen DS 21, Baujahr 1967, von Jens Richter und Steffi Kleschies, sie kommen zwar nicht als Erste auf Gut Karlshöhe an, können aber die meisten Fragen richtig beantworten. Mit 47 von 55 Punkten gewinnen sie die Oldtimer Rallye nach Bramfeld und ein Wochenende auf Rügen.
Besucher des Erlebnisbauernhofes in Bramfeld staunen nicht schlecht, als nach und nach 40 Oldtimer auf den Hof vorfahren. Besucher finden auf Gut Karlshöhe mitten in Hamburg sonst weidende Schafe, Naturgärten und Biotope. Besonders Familien zieht es immer wieder hierher.
Auch die Teilnehmer der Rallye lassen sich von der Atmosphäre anstecken und entspannen sich nach der siebenstündigen Tour durch die Hansestadt. Alle Fahrer hoffen auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr. (mt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige