Parkplätze für Outdoorfans

Anzeige
Jan Olbrisch, Petra Henze und Tobias Baron (von links) auf dem Globetrotter-Parkplatz Foto: Leuschen

Zwischennutzung an Ladenzeile „Barmbeker Linse“. Hotel oder Büros geplant

Barmbek Wer Globetrotter in Barmbek besuchen will, der hat vor allem am Wochenende Parkplatzprobleme (das Wochenblatt berichtete). Entlastung bietet seit einiger Zeit ein zusätzlicher Parkplatz an der Fuhlsbüttler Str. 34 gegenüber von Globetrotter. Die dort noch existierende Ladenzeile, die „Barmbeker Linse“, soll von der Tamm & Voss Immobilien AG entwickelt werden – in der Übergangszeit kann Globetrotter dort 18 Stellplätze gegen eine Jahresmiete von 1800 Euro nutzen. Vermittelt hat das Arrangement Petra Henze von der IG Fuhle, die Tamm&Voss-Geschäftsführer Jan Olbrisch auf das Problem von Globetrotter aufmerksam gemacht hatte. Schnell wurde eine gemeinsame unbürokratische Lösung gefunden.
Ob sich diese Lösung auch rechnet, weiß Globetrotter-Geschäftsführer Tobias Baron noch nicht, denn immer wieder werden die Stellplätze von Dauerparkern blockiert und stehen den Kunden nicht zur Verfügung. Tobias Baron versteht zwar, dass auch Anwohner und Gewerbetreibende nur auf den Parkdruck im Quartier reagieren, setzt aber auf Fairness und Verständnis.
„Einige habe ich bereits persönlich angesprochen“, erklärt er – mit unterschiedlichem Ergebnis. Wer uneinsichtig bleibt, wird abgeschleppt. Langfristig sei das Problem nur zu lösen, wenn das Bezirksamt mehr Parkflächen schaffe, appelliert Baron an die Politik. Die Brachfläche hinter dem Telekom-Gebäude an der Fuhle sei dafür geeignet, doch leider tue sich dort nichts. Im Sommer laufen die Mietverträge der Gewerbe auf der „Barmbeker Linse“ aus. Wie es weitergehen wird? Jan Olbrisch kann sich gut vorstellen, dass dort ein 2- bis 3-Sterne-Hotel mit bis zu 170 Zimmern entstehen könnte. Alternativ ist auch eine Nutzung durch Büros denkbar. „Handel im Erdgeschoss ist in beiden Alternativen gewünscht“, erklärt er. Die Gebäudehöhe soll etwas niedriger als die des Telekom-Gebäudes ausfallen. (leu)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
393
Michael Kahnt aus Barmbek | 21.01.2015 | 07:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige