Partystimmung und Flohmarkt: Bunte Maile 2015

Anzeige
Die Bunte Maile ist auch ein Flohmarkt-Paradies Foto: Archiv/wb

Am 31. Mai wird wieder gefeiert

Barmbek Am Sonntag, 31. Mai, wird von 11 bis 17 Uhr wieder gefeilscht, gespielt und gefeiert. Die Bunte Maile rund um die Köster-Stiftung ist seit Jahren eines der beliebtesten Straßenfeste im Stadtteil. Die Veranstalter versprechen den Besuchern auch in diesem Jahr einen abwechslungsreichen Tag mit viel Musik, Informationsständen und Mitmachangeboten. Umrahmt wird das Fest wie immer von einem riesigen Flohmarkt für private Händler.
Der Knüller in diesem Jahr: „Die Melker“ aus Norderstedt haben ihren Besuch in der Meisenstraße angesagt. Auf der Bühne im Innenhof der Stiftung präsentieren die vier Spaßvögel ab 14 Uhr altbekannte Hits und ihre neue CD „Dorfrock von der Weide“. Die Melker Alfred, Hans, Peter und Norbert präsentieren die wahre Geschichte des Rock‘n‘Roll - Songs und „Enthüllungen“ von und über Elvis, Rod Stewart, Howard Carpendale oder die Beatles, dazu Erinnerungen an die gute alte Zeit des Dorf-Rock. Dazu legen „Die Melker“ eine heiße Gummistiefelsohle aufs Parkett, getreu ihrem Motto: „Dorfrock – frisch von der Weide!“

Spiel, Spaß, Infos


Der Mix aus Spaß, Spiel und Information sorgt für die besondere Atmosphäre der Bunten Maile. Eingeladen sind alle Initiativen und Vereine, ihr Angebot dem Stadtteil vorzustellen. „Wir freuen uns, dass das Bezirksamt auch in diesem Jahr die Bunte Maile finanziell unterstützt und haben den Bezirksamtsleiter Harald Rösler zu einem Grußwort eingeladen“, so Holger Detjen, Geschäftsführer der Köster-Stiftung. Wer sich für den Flohmarkt anmelden möchte, kann ab sofort einen Stand reservieren (5 Euro je Meter). Mit dem Erlös wird ein Teil der Veranstaltungskosten gedeckt. Interessenten wenden sich
an die Köster-Stiftung. (ba)

Köster-Stiftung, Meisenstraße 25, 69 70 62-0, dewitz@koesterstiftung.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige