Radweg im Maienweg: Sanierung verschoben

Anzeige
Die geplanten Bauarbeiten am Radweg im Maienweg zwischen Hindenburgstraße und Sengelmannstraße werden verschoben
Hamburg: Maienweg |

Schlechte Nachrichten für Radler und Anwohner: Es fehlt das Geld für die Bauarbeiten

Ohlsdorf/Alsterdorf Anwohner und Radfahrer auf dem Maienweg, zwischen Hindenburgstraße und Sengelmannstraße, brauchen einen langen Atem – und einen bequemen Sattel. Laut Bezirk sollen Fahrbahn und Nebenflächen inklusive Radweg erst im kommenden Jahr saniert werden. Fast drei Kilometer lang, kaum Kurven, wenige Kreuzungen und eine breite Fahrbahn, der Maienweg könnte heute ein Vorzeige-Radweg sein. Doch abgesehen von einem neugestalteten Abschnitt am neuen Wohngebiet Am Weißenberge wird der Maienweg von Fahrradfahrern gemieden. Zu oft ist der veraltete separate Radweg zugeparkt, verdreckt oder durch Wurzeln und Schlaglöcher unbefahrbar.

Geld für Umbau fehlt

Auch die Sanierung der Strecke zwischen Hindenburgstraße und Sengelmannstraße wurde verschoben – auf unbestimmte Zeit. Die Bauarbeiten sollten schon 2016 beginnen. Der Gehweg ist aber weiter matschig, der separate Fahrradweg bleibt zugeparkt und verdreckt. Laut Bezirk fehlte bisher das Geld für den Umbau, doch „ist mittlerweile ein Planungsauftrag für diesen Abschnitt des Maienweg vergeben worden“, sagt jetzt ein Sprecher des Bezirksamtes. Die Arbeiten werden im Sommer 2018 beginnen. (mdt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige