Rungehaus in Barmbek lädt ein

Anzeige
Das Rungehaus, ein Neubau im Stil der 1930iger Jahre, bildet das Zentrum des Quartier Rungestieg Foto: SAGA GWG

Am 20. November ist Tag der offenen Tür inklusive einer Fotoausstellung mit Motiven aus dem Stadttteil

Barmbek Es ist das Zentrum des Quartiers Rungestieg in Barmbek-Nord, das ungefähr 500 Wohnungen der SAGA GWG umfasst: das Rungehaus. In den insgesamt 73 barrierefreien und öffentlich geförderten Ein- und Zweizimmerwohnungen leben in erster Linie Menschen der Generation 60plus, in zehn der Wohnungen jüngere Menschen mit Assistenzbedarf. Im Rungehaus befindet sich neben dem RungeTreff auch das Freiwilligenbüro sowie das Quartiersbüro der alsterdorf assistenz ost, welches rund um die Uhr zu erreichen ist. Attraktive Gemeinschaftsräume, eine große Küche und eine Terrasse zum begrünten Innenhof bieten darüber hinaus Platz für vielfältige Freizeitaktivitäten. Das Rungehaus lädt nun am 20. November alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ein. Bei Essen und Trinken kann sich jeder unverbindlich informieren und die neuen Nachbarn kennenlernen. Das ganz Besondere an diesem Wohnviertel ist „LeNa“ – das steht für „Lebendige Nachbarschaft“, ein Projekt, das auf Freiwilligenarbeit und Nachbarschaftshilfe basiert. Koordinatorin Ilse Westermann steht am Tag der offenen Tür gerne für alle Fragen rund um „LeNa“ zur Verfügung. Ganz besonders freut sie sich, dass der Künstler Andreas Haufe bei der Gelegenheit seine Bilder ausstellt. Einige der hochqualitativen, farbintensiven und detailreichen Fotografien schmücken bereits die Flure des Rungehauses und haben dort viele Freunde gefunden. Für die Ausstellung hat der Künstler speziell Aufnahmen aus Barmbek und Umgebung ausgewählt. Auch ein Kalender mit Hamburg-Motiven kann erworben werden. Das Rungehaus hat bei der Gelegenheit noch etwas zu feiern: Die SAGA GWG bekam für das Projekt gerade einen Anerkennungspreis für Deutschlands beste Projektentwicklungen. Beim FIABCI Prix d’Excellence Germany, der am 7. November in Berlin verliehen wurde, werden Wohn- und Gewerbeprojekte ausgezeichnet. FIABCI ist ein weltweites Netzwerk von Immobilienfachleuten. (ruh)

Sonntag 20. November, 11.00 bis 17.00 Uhr, Rungehaus, Rungestraße 12
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige