S-Bahn zwischen Barmbek und Ohlsdorf gesperrt

Anzeige

Auf Grund von Rammarbeiten zur Herstellung der ersten Hilfsbrücke ist die S-Bahnstrecke gesperrt

Barmbek Die Deutsche Bahn AG erneuert das 1933 errichtete Kreuzungsbauwerk Barmbek. Das liegt zwischen den Stationen Barmbek und Alte Wöhr und führt die zweigleisige S-Bahn-Strecke (Linien S 1 und S 11) über die Güterumgehungsbahn. Im März werden zwei Hilfsbrücken eingebaut, dafür wurden in der vorigen Woche bereits Bäume gefällt. Von Sonnabend, 7. März, 4 Uhr bis Montag, 9. März, 4 Uhr finden Rammarbeiten zur Herstellung der ersten Hilfsbrücke statt. Aus diesem Grund ist die S-Bahnstrecke zwischen Barmbek und Ohlsdorf in diesem Zeitraum gesperrt. Dadurch kommt es am 7. und 8. März ganztägig zu Fahrplanabweichungen im S-Bahnverkehr: Die Züge der Linie S 1 verkehren nur zwischen Wedel/Blankenese und Barmbek sowie zwischen Ohlsdorf und Hamburg Airport/Poppenbüttel. Zwischen Barmbek und Ohlsdorf werden Busse statt S-Bahnen eingesetzt. (wb)

Infos dazu auch unter 19 449. Oder auch im Internet unter www.s-bahn-hamburg.de
Außerdem lassen sich Belästigungen durch Lärm und Staub nicht vermeiden, heißt es von der Deutschen Bahn, die alle Betroffenen um Verständnis für die Unannehmlichkeiten bittet. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige