Schöner, neuer Markt

Anzeige
Margot und Kurt Bendig am Kartoffelstand von Anke Potreck auf dem Marktplatz an der Herthastraße

Bramfelder Markplatz an der Herthastraße wiedereröffnet

Bramfeld. „Wir mussten Sie erstmal suchen...“: Margot und Kurt Bendig sind treue Kunden am Eier- und Heidekartoffelstand von Anke Potreck und freuten sich über das Wiedersehen auf dem „neuen alten“ Bramfelder Wochenmarkt. Seit Freitag stehen die Händler wieder „zusammenhängend“ auf der Marktfläche an der Herthastraße. Seit Frühjahr 2012 war das Areal für mehr als zwei Millionen Euro umgestaltet worden. Pläne dafür gab es bereits seit 2007. Die Wartezeit hat sich, so sehen es viele Kunden, aber gelohnt: Der Markt wirke größer und sei übersichtlicher, bestätigt auch das Ehepaar Pietsch, das schon seit 45 Jahren hier einkauft. Neu ist auch die Ausrichtung: Standen die Händler früher quer zur Fläche, so stehen sie jetzt in Reih und Glied in drei Gassen in Längsrichtung. Geblieben sind die Frische und das große Angebot. (wb)

Der Bramfelder Wochenmarkt findet jeden Dienstag und Freitag von 8-13 Uhr statt
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige