Selfestorage: Das steckt in den Miet-Boxen

Anzeige
Das Lagerhaus an der Hamburger Straße war früher ein Möbelhaus Foto: ks
Hamburg: Hamburger Straße 195 |

Die Lagerhäuser zur Privatnutzung boomen. Der Platz in Hamburg ist knapp

Klaus Schlichtmann
Hamburg
Krankenpfleger Fabian B. (26) aus Barmbek hatte ein Problem, nachdem er aus seiner Wohngemeinschaft ausgestiegen und zu seiner Freundin gezogen war: wohin mit den Habseligkeiten aus der WG, denn die kleine Wohnung der Partnerin bot keinen Platz für zusätzliche Möbel und Hausrat. Die Lösung, seit ein paar Jahren auch in Hamburg voll im Trend: Einlagerung in einem Lagerhaus - neudeutsch auch „Selfstorage“ genannt.

Trend aus den USA

„Selfestorage“ ist ein Trend aus den USA und floriert seit ein paar Jahren auch in Hamburg. Jeder kann hier in videoüberwachten Lagerhäusern Boxen von 1 bis zu 90 Quadratmeter Größe und bis zu 3 Metern Höhe anmieten, um überschüssige Möbel, Akten oder Sportgeräte sicher und trocken unterzubringen. Die kleinste Einheit kostet 39 Euro im Monat. „Etwa 60 Prozent unserer Kunden sind Privatleute, 40 Prozent haben ein Gewerbe“, weiß Pickens-Kundenberater Stefan Kalanovic. Gewerblich, wie zum Beispiel Jerome Gehrmann aus Jenfeld, der komplette Veranstaltungs-Equipments wie Mischpulte, Lautsprecher und Verstärker eingelagert hat. „Den Platz dafür hätte ich zu Hause gar nicht“, sagt Event-Spezialist Gehrmann. Sogar Wein-Liebhaber gehören inzwischen zu den Kunden, denn sie können sicher sein, dass ihre Flaschen bei konstant 13 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 73 Prozent eingelagert werden.

Historisches

Die Geschichte der Pickens-Storehouses reicht in den USA bis in das 19. Jahrhundert zurück. Samuel Pickens, der Ururgroßvater des heutigen geschäftsführenden Gesellschafters Wolfgang Köhnk, gründete zur Zeit des Goldrausches in San Francisco (1848-1854) die ersten Lagerhäuser, in denen Goldsucher ihr Hab und Gut sicher aufbewahren konnten, während sie in den Bergen nach ihrem Glück suchten.

Weitere Infos: Selfstorage Lagerraum
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige