Sommerfest auf dem Grabeland

Anzeige
Kinder können naturnah spielen Foto: cb
Barmbek Sonnen und Natur mitten in der Stadt erleben: Das Grabeland der Kita ‚Die kleinen Strolche‘ im Grünzug Langenfort (Steilshooper Straße 242 a, Ecke Langenfort) bietet auf 2.400 Quadratmetern Platz für Pflanzen, Tiere, Menschen und Ideen. Seit 1995 nutzt Kita-Träger ‚Kinderwelt Hamburg‘ die baumbestandene Wiese am Wendebecken für vielfältige Spiel- und Bastelaktionen unter freiem Himmel. Zum 20-jährigen Jubiläum sind am Sonnabend, 27. Juni, alle Interessierten, Kleine und Große, zum gemeinsamen Sommerfest eingeladen – mit grillen und gärtnern, hämmern und hüpfen, Zaun beweben, Töpfe bemalen und bepflanzen, aus Recycling-Material Windspiele basteln, Müsli und Kräutersalz herstellen, Stockbrot mit Kräuterbutter backen und Tastpfad bauen. Kinderwelt Hamburg versteht das Grabeland als Kooperationsprojekt im Stadtteil, das Sommerfest bietet die Gelegenheit, miteinander in Kontakt kommen und die Grünfläche gemeinsam zu nutzen und zu genießen – auch über diesen Tag hinaus. „Wir wollen Orte in der Stadt schaffen, die verbinden“, sagt Jochen Blauel, der das Projekt Grabeland bei Kinderland leitet. Als Kooperationspartner sind beim Sommerfest auch die Garten-Initiative FuhlsGarden, Alter und Pflege e.V. sowie Unterstützer von grünanteil.net mit von der Partie. „Aber auch wer nur entspannt Natur erleben möchte, ist herzlich willkommen“, lädt Blauel alle Barmbeker ein. (cb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige