SPARDA Bank Hamburg spendet

Anzeige
Die SPARDA-Bank Hamburg eG hat dem Förderverein für Knochenmarktransplantation in Hamburg e.V. 3.000 EURO gespendet. Der Scheck wurde von Herrn la Baume, Filialleiter der SPARDA-Bank Hamburg in Barmbek, dem Vorsitzenden Detlev Andresen und Beiratsmitglied Kai-Uwe Parsons-Galka des Fördervereins und dem Direktor der Klinik für Stammzellentransplantation im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Prof. Dr. Nicolaus Kröger am 10. Juli übergeben. Mit dem Geld kann der Förderverein für die Ambulanz der Klinik multimediale Geräte wie Bildschirme und Tablet-Computer anschaffen, um den Patienten den stundenlangen Aufenthalt für Infusionen zu erleichtern und unterhaltsamer zu gestalten.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige