Spende für „Villa Kunterbunt“

Anzeige
Steilshoops famila-Chef Matthias Arndt (l.) und DRK-Mann Rouven Donner mit einem Plakat vom Aktivspielplatz Foto: tel
Hamburg: Fritz-Flinte-Ring 41D |

Famila-Filiale in Steilshoop übergibt Tombola-Erlös an den Aktivspielplatz im Fritz-Flinte-Ring

Steilshoop Bis zu 60 Kinder und Jugendliche täglich besuchen den Aktivspielplatz „Villa Kunterbunt“ des DRK am Steilshooper Fritz-Flinte-Ring (zwischen Tierhaus und Schule am See). „Da geht schon mal etwas kaputt. Und Ausstattungswünsche gibt es natürlich auch ständig“, berichtet Leiter Rouven Donner (32). Da kam die Wahl von famila Steilshoop, den Erlös der Kunden-Tombola an die DRK-Einrichtung zu spenden, gerade recht.

Ein Lichtblick


„Ein echter Lichtblick in Zeiten knapper Kassen“, meint Donner. „Die Tombola mit tollen Preisen für ein Euro pro Los war der Renner bei unseren Kunden. Sämtliche Lose gingen schnell weg“, berichtete famila-Warenhausleiter Matthias Arndt (51). Und die Wahl der „Villa Kunterbunt“ war für ihn logisch: „Wir wollten etwas in der Region machen. Der Spielplatz ist gerade einen Kilometer von uns entfernt und unsere Kundschaft kennt ihn.“ Die Tombola erbrachte einen Reinerlös von genau 1438 Euro, der von famila auf 1500 Euro aufgerundet und jetzt an Rouven Donner überreicht wurde. „Bauen gehört zu unseren Schwerpunkten. Von der Spende können wir schon einmal das Bauholz für dieses Jahr kaufen und außerdem unsere Fahrradwerkstatt aufrüsten“, freute sich der DRK-Pädagoge. (tel)

Weitere Infos: DRK Aktivspielplatz Villa Kunterbunt
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige