Sperrungen an der Mundsburg und in Bramfeld

Anzeige
Hinweisschilder kündigen die Umleitungen an Foto: Stammer

Schlaglöcher werden beseitigt. Umleitungen für Autofahrer bis zum Wochenende

Bramfeld. Die gute Nachricht: Die Schlaglöcher auf der Bramfelder Chaussee und am Mundsburger Damm werden beseitigt. Die schlechte: Dafür müssen Autofahrer vom 9. bis 12. Mai Straßensperrungen und möglicherweise Staus in Kauf nehmen.
Anabel Schnepf vom Landesbetrieb Verkehr: „Leider müssen wir die Arbeiten ausgerechnet am Wochenende des Hafengeburtstags durchführen. Aber durch den harten Winter hat sich vieles verzögert. Und wir hoffen, dass durch das lange Wochenende mit dem Feiertag und den Ferien die Auswirkungen nicht so groß sind.“
So ist der Plan: Auf dem Mundsburger Damm wird der Abschnitt zwischen Uhlenhorster weg und Schwanenwik saniert. Bereits am 8. Mai ab 12 Uhr werden dort die Fahrstreifen stadtauswärts sukzessive verengt. Ab Donnerstag 12 Uhr bis Freitag 4 Uhr wird der Mundsburger Damm bis zur Armgartstraße komplett gesperrt. Es gibt jeweils eine Ausweichstrecke über Lerchenfeld und Lübecker Straße. Von 10. bis 13. Mai wird es wiederum eine einspurige Verkehrsführung stadtauswärts geben. Wer stadteinwärts möchte, muss über die Ausweichstrecke fahren.
Auf der Bramfelder Chaussee geht zwischen Wandsbeker Straße und Steilshooper Allee von 9. Mai 5 Uhr bis Freitag, 10. Mai, 3 Uhr nichts mehr – Vollsperrung! Die Umleitung führt über Fabriciusstraße und Haldesdorfer Straße. Von Freitag bis Montag 5 Uhr wird es stadtauswärts nur eine Spur geben. Auch Busse fahren in der gesamten Zeit anders als sonst, Aushänge an Haltestellen in der Nähe sollen über Details informieren. (sta)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige