Stadtteilrundgänge in Hamburg starten wieder

Wann? 22.04.2017

Wo? Wiesendamm 25 , Wiesendamm 25, 22305 Hamburg DE
Anzeige
So sah es am Osterbekkanal um 1920 aus: Hier ist die Chemisch-Technische Fabrik Foto: Geschichtswerkstatt Bambek
Hamburg: Wiesendamm 25 |

Im neuen Programmheft „Kiek mol“ der Geschichtswerkstätten sind alle Termine gelistet

Barmbek Einige der Hamburger Geschichtswerkstätten fangen bereits im März mit den ersten Stadtteilrundgängen an. Die Barmbeker müssen sich noch bis zum April gedulden. Aber das Warten lohnt sich. „Kiek mol“, das Programmheft 2017der Hamburger Geschichtswerkstätten, ist gerade zum 28. Mal erschienen. Reinhard Otto von der Geschichtswerkstatt Barmbek sitzt bereits in den Startlöchern und freut sich, dass das Heft dieses Mal so früh herausgekommen ist. Seine Rundgänge dauern in der Regel ungefähr zwei Stunden. Neben interessanten Daten und Fakten hat er auch immer die eine oder andere Anekdote im Gepäck. Hier wird Geschichte greifbar und lebendig. Für die Teilnahme am Rundgang wird ein Kostenbeitrag von fünf Euro pro Person erhoben.

Neue Massaquoipassage

Wer mehr über den Namensgeber der neuen Massaquoipassage zwischen Bahnhof Barmbek und Drosselstraße wissen möchte, der sollte sich den 27. Mai vormerken. Dann bietet die Geschichtswerkstatt Barmbek nämlich wieder den Rundgang „Auf den Spuren von Hans-Jürgen Massaquoi“ an (das Wochenblatt berichtete). Im April steht zwar zunächst „Auf den Spuren der Bertinis“ auf dem Programm. Aber auch dabei dürfte Massaquoi, der Jugendgefährte des „Bertini“-Autoren Ralph Giordano, nicht unerwähnt bleiben.

Große Kanalfahrt im Mai

Das neue „Kiek mol“ liegt ab sofort in allen Hamburger Bücherhallen und Geschichtswerkstätten aus. Tipp: Rechtzeitig anmelden für die große Kanalfahrt, eine musikalisch-literarische Reise rund um den Osterbek- und Goldbekkanal, Stadtparksee und die Außenalster. Nächster Termin: Montag, 29. Mai 2017, 18 Uhr. Der Kostenbeitrag beträgt 22 Euro. (ruh)

Stadtteilrundgang: Auf den Spuren der „Bertinis“, Sonnabend, 22. April, 14 Uhr, Kosten 5 Euro, Infos und Reservierung: Telefon 29 31 07

Weitere Infos: Hamburger Geschichtswerkstätten

Das Programmheft „Kiek mol“: als pdf-Download
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige