Steilshoop: Suche nach Geister-U-Bahnhof

Wann? 24.03.2017

Wo? Gründgensstraße 28, Gründgensstraße 28, 22309 Hamburg DE
Anzeige
Die Gründgensstraße eignet sich ideal zum Umsteigen zwischen U-Bahn und Bus; das Quergebäude im Hintergrund wurde so geplant und gegründet, dass eine U-Bahntrasse ohne Komplikationen darunter durch gebaut werden kann Foto: tel
Hamburg: Gründgensstraße 28 |

Am 24. März findet ein Ortstermin unterm EKZ statt. Wer will, kann mitgehen

Von Michael Hertel
Steilshoop
Jetzt wird das Geheimnis vielleicht gelüftet: Am Freitag, 24. März, bittet die Hamburger Hochbahn auf der Suche nach dem Geisterbahnhof in Steilshoop zum Ortstermin. Wie berichtet, wollen die Planer der U-Bahnlinie 5 (Bramfeld - Osdorfer Born) den Jahrzehnte alten Gerüchten nachgehen, unterm Steilshooper Einkaufzentrum (EKZ) gebe es einen – bei früheren Projekten entstandenen – U-Bahnhof.

Zahlreiche Hinweise

Auch Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff, Ideengeber für diesen Ortstermin, will unbedingt dabei sein. Auf den kürzlich vom Wochenblatt veröffentlichten Aufruf der Hochbahn haben sich zahlreiche Menschen, vorwiegend Steilshooper und ehemalige Bewohner des Stadtteils, gemeldet und mit teilweise recht bunten Geschichten aufgewartet (das Wochenblatt berichtete). So berichtete eine ehemalige Steilshooperin von der sicheren Existenz des Bahnhofs unter dem EKZ, der bis vor etwa 20 Jahren auch regelmäßig besichtigt worden sei. Die Leserin: „Der Bahnhof ist mit Stahltüren verschlossen. Einmal im Jahr gab es einen Kontrollgang.“ Bislang konnte jedoch kein „Kontrollgang“-Teilnehmer aufgespürt werden. Die Hochbahn erhielt viele weitere Informationen zu dem „mysteriösen“ U-Bahnhof. Hochbahn-Mitarbeiterin Pia Gängrich: „Insgesamt haben wir rund 60 Hinweise bekommen, darunter auch Augenzeugenberichte, denen wir nun nachgehen wollen.“ Im Rahmen dieser Aktion soll es auch Gelegenheit geben, im Einkaufszentrum hinter die ein oder andere Stahltür zu schauen.

Anmeldung erforderlich

Wer dabei sein will, sollte sich schnell anmelden, denn die Teilnehmerzahl der Begehung musste auf 200 begrenzt werden. Verbindliche Anmeldungen nimmt die Hochbahn unter Telefon 32 88 55 41 oder per E-Mail an u5-steilshoop@hochbahn.de entgegen. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Gemeindehaus der Martin-Luther-King-Kirchengemeinde.

Lesen Sie auch: „Geisterbahnhof“ in Steilshoop gesucht

Lesen Sie auch: „Nessi“-Bahnhof in Steilshoop gesucht
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige