Straßenfest auf der Fuhle

Anzeige
Straßenfest auf der Fuhle
Auf der Fuhle wird wieder gefeiert: Zwischen Alfred-Johann-Levy-Straße und der Barmbeker Ringbrücke gibt es am Sonnabend, 18. und Sonntag, 19. Mai zum 19. Mal ein Straßenfest mit vielen Attraktionen. Viele Vereine und Institutionen beteiligen sich mit Info-Ständen und kleinen Überraschungen, insbesondere für die Kinder. Gleich auf drei Bühnen sorgt ein vielfältiges Programm für Unterhaltung. Auf der Hauptbühne an der Ringbrücke tritt am Sonnabend als Hauptact ab 20 Uhr die Showband „Atomic Playboys“ auf, nachmittags schwingt „Shelvis“ die Hüften.
Am Sonntag kommt das Kasperle mit zwei Vorführungen, ab 19.30 Uhr wird die Band „Showdown“ das Straßenfest beenden. Auf der Bühne an der Alfred-Johann-Levy-Straße ist sonnabends das Kasperle zu sehen, ab 17 Uhr gastiert eine Travestieshow vor der großen Schlagerparty. Am Sonntagmittag zeigt der Nachwuchs von Gymnastica Hamburg ihr Showprogramm. „Up 2 You“ werden mit Classic Rock den Tag beenden. Der Flohmarkt findet wie immer an beiden Tagen auf dem Gehweg statt. Die Fuhlsbüttler Straße wird ab Freitag, 17. Mai von 0.00 Uhr bis Montag, den 20. Mai um 3 Uhr im Straßenfestbereich, voll gesperrt, ab 22 Uhr ist dort absolutes Parkverbot. (leu)
Sonnabend, 18. Mai 11 bis 23 Uhr, Sonntag, 19. Mai 11 bis 22 Uhr. Flohmarkt jeweils ab 6 Uhr. Info: Tel 31 40 71, www.aktuell-veranstaltungen.de


Fußgängerüberweg am Borgweg
Kinder stürmen über den Borgweg, um schnell den U-Bahnhof zu erreichen. Altglas- und Papiercontainer sowie illegal parkende Fahrzeuge auf der Mittelinsel der Straße behindern die Sicht der Autofahrer, so dass die stürmende Meute kaum zu sehen ist. Noch ist nichts passiert, aber Beinahe-Unfälle sind an der Tagesordnung. SPD und FDP haben deshalb im Regionalaussschuss Eppendorf/Winterhude beantragt, einen Fußgängerüberweg oder eine Alternativmaßnahme zu realisieren, um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten. Der Antrag wurde einstimmig beschlossen. Der Bezirksamtsleiter wird nun in Abstimmung mit den zuständigen Stellen versuchen, den Beschluss umzusetzen. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige