Verkehrsberuhigte Zone

Anzeige
Die neuen Wohnungen am nördlichen Zipfel der Straße Lämmersieth nehmen langsam Gestalt an. Foto: Burmeister

FDP fordert für Lämmersieth Tempo 30

Barmbek. Die Bauarbeiten am Lämmersieth und an der Sonderburger Straße in Barmbek-Nord schreiten voran. Die ersten Gebäude wurden bereits verklinkert, außerdem wurde mit dem Einbau von Fenstern begonnen. Bevor die ersten Mieter ihre Wohnungen beziehen, will die FDP-Fraktion im Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg nun dafür sorgen, dass am nördlichen Lämmersieth und in der Sonderburger Straße eine verkehrsberuhigte Zone eingerichtet oder – sollte dies nicht möglich sein – Tempo 30 angeordnet wird. Über einen entsprechenden Beschlussvorschlag wir der Regionalausschuss auf seiner nächsten Sitzung am Montag, 15. Oktober, abstimmen. Die neue Siedlung entsteht im Auftrag der Hansa Baugenossenschaft. In unmittelbarer Nachbarschaft der familienfreundlichen Genossenschaftsbauten befinden sich die Kleingartenvereine „Es blüht“ und „Dulsberg“ sowie der Fußballplatz des SC Urania. Es sei daher damit zu rechnen, dass vermehrt Kinder die Straße überqueren werden. (bb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige