Wasserrohrbruch

Anzeige
Nach einem Wasserrohrbruch sprudelte das Wasser durch die GehwegplattenFoto: Burmeister
Ein trotz flirrender Hitze unerwünschtes Wasserbad haben in der vergangenen Woche Fußgänger und Autofahrer an der Haldesdorfer Straße genommen. Nach einem Wasserrohrbruch sprudelte im Verlauf von mehreren Metern Wasser zwischen den Gehwegplatten hervor. Innerhalb kürzester Zeit waren Gehweg und Fahrbahn regelrecht geflutet. Um den Schaden zu beheben musste die Fahrbahn zwischenzeitlich halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde mit Hilfe einer Baustellenampel geregelt. Inzwischen ist von der Baustelle kaum noch etwas zu sehen. (bb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige