Winterzauber in Barmbek

Wann? 09.12.2016

Wo? Poppenhusenstraße 12, Poppenhusenstraße 12, 22305 Hamburg DE
Anzeige
Jeden Sonntag im Advent gibt es die Chance Barmbek vom Weihnachtsmarkt aus mit der Kutsche zu erkunden. Und zwar kostenlos! Ho ho ho! Symbolfoto: h & p Events
Hamburg: Poppenhusenstraße 12 |

Während der Adventszeit hat der Hamburger Stadtteil ein buntes Programm für kleine und große Weihnachtsfans

Von Weihnachtsmarkt bis Märchen. Der Barmbeker Winter hat für Familien einiges zu bieten. Eine Übersicht:

5. Barmbeker Weihnachtsmarkt


Es funkelt, duftet und brutzelt. Denn der Barmbeker Weihnachtsmarkt lädt ins gemütliche Hüttendorf auf der Piazetta am Bahnhof ein. Hier kann man stundenlang bummeln, Spanferkel-Burger mampfen, oder Clown Salvatore dabei zusehen, wie er freitags um 16.30 Uhr Weihnachtsplätzchen backt. Sonntags gehen die Schleswiger Kaltblüter zwischen 12 und 16 Uhr auf kostenlose Kutschfahrt. Und auch Bastelstunden, ein Puppentheater und musikalische Gesangseinlagen sorgen für Stimmung. Zum 5-jährigen Jubiläum des Weihnachtsmarkts gibt es außerdem ein Schmankerl obendrauf: eine zusätzliche Quartiershütte, in der Schulen, Vereine, Kindergärten oder andere nichtkommerzielle Initiativen sich stunden- oder tageweise kostenlos einmieten und zum Beispiel Selbstgebasteltes für einen guten Zweck verkaufen können. Wer Interesse hat, kann sich in der Buchhandlung Ulrich Hoffmann (Fuhlsbüttler Straße
106) in eine Liste eintragen. Bis 30.12. jeden Mo. – Sa. 11 – 21 Uhr + So. 12 – 20 Uhr

Bilderbuchkino: Kleiner Hase im Weihnachtswald


Der Hase Flöckchen wünscht sich einen Freund und macht sich mit einem Wunschzettel auf den Weg zum Weihnachtsmann. Die herzerwärmende Geschichte wird am 9. Dezember in der Bücherhalle Barmbek für Kinder von vier bis sieben Jahren im Bilderbuchkino auf großer Leinwand gezeigt und vorgelesen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wem das Buch gefällt, der kann es ja vielleicht als Geschenk unter den Weihnachtsbaum legen. 9. Dezember, 16–16.30 Uhr, Bücherhalle Barmbek, Poppenhusenstraße 12

Rodelspaß am Kanal


Wir wissen nicht, ob Frau Holle es in diesem Jahr gut mit uns meint. Aber sollten Schneeflocken fallen, dann fix den Schlitten abstauben, Kuven schleifen und ab zum Kanal in Barmbek-Süd. An der Ecke Bürgerstraße/Lortzingstraße ist eine kleine Anhöhe am Ententeich, die sich gut zum Rodeln eignet. Einfach mal ausprobieren. Hier ist auch genug Platz, um einen Schneemann zu bauen. Und bitte die Karotten für die Möhrchen-Nase nicht vergessen!

Advent, Advent, ein Friedenslicht brennt


In der Auferstehungskirche Barmbek lauscht man in diesem Jahr bei Punsch und Keksen besinnlicher Adventsmusik. Kirchenmusikerin Irene Otto sowie Solisten, Chöre und der Blechbläserkreis der Heilandskirche laden in die Kirche ein. Am 4. Advent bringen Besucher zum Gottesdienst am besten eine Laterne mit, denn die Pfadfinder kommen mit dem Friedenslicht aus Bethlehem in die Kirche, an dem man die mitgebrachte Laterne entzünden und mit nach Hause nehmen kann. 11. Dezember (3. Advent), 17 Uhr, 18. Dezember (4. Advent), 10 Uhr, Auferstehungskirche Barmbek, Am Tieloh 22

Märchenstunde im Bürgerhaus


Wir wollen unseren Lesern hier kein Märchen aufbinden – aber diesmal machen wir eine Ausnahme, denn im Bürgerhaus Barmbek liest Angelika Rischer vom Verein Märchenforum Hamburg Geschichten für Erwachsene vor. Und zwar aus England und Schottland. Mal gruselig, mal poetisch – aber immer spannend und bunt wie ein Gabentisch. Karten für „Tell me a Story for Christmas“ können für 8 Euro vorbestellt, oder für 10 Euro an der Abendkasse erworben werden. Infos gibt es unter info@maerchenforum-hamburg.de oder per Telefon bei Birgit Ziermann unter
Telefon 040/22 77 701. 16. Dezember, 20 Uhr, Bürgerhaus Barmbek, Lorichstraße 28a. (sos)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige