Aktion zum bundesweiten Sehbehindertentag auch in Altona

Anzeige
Fit auch mit Sehbehinderung. Bild: DBSV/Friese
Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH) und Kieser Training Hamburg Altona beteiligen sich am Aktionstag zum Thema „Fit auch mit Sehbehinderung“.

Dem letzten Gesundheitsbericht des Bundes zufolge treiben zwei Drittel der Erwachsenen Deutschen Sport – bei den sehbehinderten und blinden Bundesbürgern dagegen ist es nicht einmal die Hälfte. Immer wieder müssen die Berater des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) feststellen, dass Menschen sich zurückziehen und körperliche Aktivitäten einstellen, wenn ihre Augen schwächer werden. Das hat mitunter gravierende Folgen – von Rückenschmerzen bis Bluthochdruck.

Viele sehbehinderte und blinde Menschen wissen nicht, dass ihnen zahlreiche sportliche Betätigungsfelder offenstehen. Der BSVH und Kieser Training Hamburg Altona unterstützen deshalb eine bundesweite Aktion zum Sehbehindertentag 2015. In einer kleinen Gruppe werden blinde und sehbehinderte Menschen in die Benutzung der Maschinen eingewiesen und können das Krafttraining in einem Studio kennenlernen.

Bundesweiter Sehbehindertentag:

Nach Zahlen der Weltgesundheitsorganisation WHO gibt es mehr als eine Million sehbehinderte Menschen in Deutschland. Ein Mensch ist sehbehindert, wenn er auf dem besser sehenden Auge selbst mit Brille oder Kontaktlinse nicht mehr als 30 Prozent von dem sieht, was ein Mensch mit normaler Sehkraft erkennt. Um auf die Bedürfnisse dieser Menschen aufmerksam zu machen, hat der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) im Jahr 1998 einen eigenen Aktionstag eingeführt: den Sehbehindertentag. Er findet jährlich am 6. Juni zu einem bestimmten Thema statt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige