Reisen während der Schwangerschaft

Anzeige
Wenn die Temperaturen steigen und die Sonne einem ins Gesicht scheint, kann man sich kaum etwas Schöneres vorstellen, als am Strand zu liegen und den Wellen zuzuhören. Der Sommer ist die perfekte Zeit, um seine Koffer zu packen und sich einen schönen Ort zum Ziel zu machen, an dem man seine Seele baumeln lassen und den Alltagsstress vergessen kann. Für werdende Mütter ist dies jedoch oft nicht so leicht, wie es sich vielleicht anhören mag. Um Ihnen den Urlaub so angenehm wie möglich gestalten, erfahren Sie hier, was bei einem Urlaub während der Schwangerschaft beachten müssen.

Der perfekte Ort für Ihre Reise

Viele werdende Mamis sind sich oft sehr unsicher, was das Reisen während der Schwangerschaft betrifft. Vor Antritt einer Reise sollten Sie sich sehr gut, in Absprache mit Ihrem Arzt, überlegen, wie Ihr Reiseziel aussehen soll. Welches Transportmittel kommt in Frage? Welche Temperaturen sollten an ihrem Urlaubszielort herrschen? Diese und noch viele weitere Fragen, sollten Sie sich vorher auf jeden Fall beantworten und eine unkomplizierte Reise antreten zu können. Treten Sie auf keinen Fall eine Reise in Länder an, die für Krankheiten wie Malaria oder ähnliche bekannt sind. Auch die hygienischen Bedingen sollten sehr gut sein, damit keine Gefahr für ihr Baby besteht.


Transportmittel Flugzeug

Häufig haben Schwangere Angst, dass durch das Fliegen in das In-oder Ausland Komplikationen entstehen können oder ihr ungeborenes Schäden davontragen könnte. Bisher gibt es allerdings noch keine Studien, die diese Sorgen belegen. Für die meisten Schwangeren ist das Fliegen ungefährlich, jedoch sollten Sie vor einem Flug unbedingt Rücksprache mit einem Arzt halten, um eventuelle Gefahren wie Thrombose auszuschließen. Achten Sie darauf, dass sie einen guten Zeitpunkt für ihren Urlaub wählen, zu dem sie sich wohl fühlen und keine Beschwerden haben. Achten sie auch darauf, dass viele Airlines nur Schwangere bis zur 35. Woche Transportieren. Anschließend wird häufig von Flugreisen ärztlich abgeraten.

Tipp: Sie sollten sich während eines Fluges viel Bewegen, viel trinken und einen Platz am Gang haben, um mehr Beinfreiheit genießen zu können. Auch auf Thrombosestrümpfe sollten sie nicht verzichten.

Transportmittel Auto

Falls sie sich doch gegen einen Flug entscheiden, bietet Deutschland auch sehr schöne Aufenthaltsorte. Sehr beliebt sind hier natürlich die Nord- und Ostsee und auch Bayern hat sehr schöne, erholsame Orte für werdende Mütter. Bei einer langen Autofahrt sollten sie aber auch darauf achten, dass sie häufig Pausen einlegen und sich bewegen. Durch zu langes Sitzen kann es sonst zu Wassereinlagerungen in ihren Beinen führen. Genauso wie bei einem Flug, kann hier ansonsten die Gefahr einer Thrombose entstehen.

Machen sie die richtige Strandfigur
Während der Schwangerschaft werden Temperaturen häufig für wärmer empfunden, als sie sind. Was gibt es also schöneres, als eine kleine Abkühlung im Pool oder im Meer zu genießen. Damit man auch mit Babybauch eine super Figur am Stand macht, eignen sich verschiedene Bikinis oder Badeanzüge für werdende Mütter. Jeder hat hierbei ein anderes Wohlfühlempfinden sollte sich auch daran bei der Wahl eines Strandoutfits orientieren.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige