Falsche Polizisten in Bramfeld unterwegs

Anzeige
Trickbetrug: In Bramfeld geben sich zwei unbekannte Männer als Polizisten aus Symbolfoto: mdt

Rentnerin wurde Opfer eines Trickbetrugs

Bramfeld Eine in der Fabriciusstraße wohnende Rentnerin wurde kürzlich Opfer eines Trickbetrugs, bei dem sie Geld einbüßte. Ein paar Tage später passierte folgendes: Zwei etwa 35 und 40 Jahre alte Männer gaben sich als Polizisten aus, präsentierten eine Art Dienstausweis und baten um ein Gespräch, angeblich um noch etwas über die vorangegangene Tat zu erfahren. Außerdem solle sie am nächsten Tag das gestohlene Geld zurückerhalten. Dazu müsse sie ein Dokument unterschreiben. Man vereinbarte einen Termin. Der 91-Jährigen kam die Sache höchst merkwürdig vor. Sie schaltete die richtige Polizei ein und erfuhr, dass sie offenbar erneut von Trickdieben aufs Kreuz gelegt werden sollte. Zum vereinbarten Zeitpunkt hielten sich zwei Beamte in der Wohnung der Rentnerin auf, doch erschienen die Täter nicht mehr. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige