Falscher Handwerker

Anzeige
Barmbek Erneut ist eine Seniorin Opfer eines falschen Handwerkers geworden. Gerade von ihrem Einkauf zurückgekehrt, begegnete die 81-jährige Barmbekerin dem späteren Täter im Treppenhaus. Dieser behauptete, im Gebäude habe es gleich zwei größere Wasserschäden gegeben, weshalb er auch ihre Wohnung einmal anschauen müsse. Die alte Dame ließ sich den vermeintlichen Dienstausweis mit dem Schriftzug „Notdienst Schulz“ zeigen, nahm diesen sogar in die Hand. Dann begab sie sich mit dem 30 bis 35 Jahre alten Mann in ihre Wohnung. Nach einer kurzen Prüfung verschwand der Mann aus der Wohnung, deren Tür die ganze Zeit nur angelehnt war. Derweil hatte laut Polizei ein Komplize aus dem Schlaf- und Wohnzimmer ein Armband und vier Ringe gestohlen, zudem zwei Sparbücher und Bargeld. Eine Fahndung der Polizei verlief negativ. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige