Kind in Barmbek schwer verletzt

Anzeige
Hamburg-Barmbek: Kind wird auf dem Schulweg bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt Symbolfoto: mdt
Hamburg: Friedrichsberger Straße |

Autofahrerin übersieht Schüler beim Abbiegen

Barmbek-Süd Eine Toyota-Fahrerin war am Freitagmorgen (8. September) gegen 7.25 Uhr auf der Friedrichsberger Straße unterwegs. Bei grüner Ampel wollte die 24-Jährige in die Straße Dehnhaide rechts abbiegen und übersah dabei einen 12 Jahre alten Jungen, der mit seinem Longboard auf dem Weg zur Schule fuhr. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Schulkind. Der 12-Jährige erlitt eine Armfraktur und mehrere Abschürfungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die 24-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt, an ihrem Toyota entstand leichter Sachschaden. Die weiteren Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige