Kiosk-Räuber geschnappt

Anzeige
Nach Kiosk-Überfällen hat die Kriminalpolizei zwei Männer festgenommen Foto: TV Newskontor

MEK stürmt Wohnungen in Steilshoop, Wandsbek und Langenhorn

Hamburg Bei einem Großeinsatz hat die Kriminalpolizei am Dienstagmorgen zwei Männer festgenommen, die für mehrere bewaffnete Raubüberfälle in Kiosken verantwortlich sein sollen. Dies bestätigte ein Polizeisprecher dem Wochenblatt. Über die Identität der Männer war bis Redaktionsschluss noch nichts bekannt. Die Tatverdächtigen wurden in Wohnungen in Steilshoop, Wandsbek und in Langenhorn vermutet. Mit Unterstützung des Mobilen Einsatzkommandos (MEK) stürmten die Einsatzkräfte die drei Wohnungen – in zwei Wohnungen wurde die Polizei dann fündig und konnte die Verdächtigen in Gewahrsam nehmen. Nach Angaben eines Polizeisprechers begann die Aktion um 5 Uhr morgens. Die Ermittlungen dauern an. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige