Mann gibt sich als Polizist aus

Anzeige
Mann gibt sich als Polizist aus und verschafft sich so Zugang in die Wohnung einer Rentnerin Symbolfoto: wb

Opfer besaß keine Wertsachen. Täter verlässt Wohnung an Bramfelder Chaussee

Bramfeld Eine Anwohnerin aus der Bramfelder Chaussee wollte gegen 14 Uhr gerade die Haustür aufschließen, als plötzlich ein Mann auftauchte, der sich als Polizist vorstellte, wobei er einen Dienstausweis präsentierte. Er wolle von Tür zu Tür gehen und überprüfen, ob irgendwo eingebrochen worden sei. Der vermeintliche Ordnungshüter, der eine dunkelblaue Jacke mit einem Schild „Polizei“ und ein gleichfarbene Hose trug, folgte der 73-Jährigen in ihre Wohnung. Dort zog er sich Handschuhe an und fragte, wo sie ihren Schmuck und ihre anderen Wertsachen aufbewahren würde. Die völlig ahnungslose Rentnerin antwortete, nichts dergleichen zu besitzen, worauf der mutmaßliche Trickdieb, der als 1,80 Meter groß, schlank und mit kurzen hellen Haaren beschrieben wird, die Wohnung wieder verließ. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige