Mann wollte Tisch klauen

Anzeige
Bramfeld Einen höchst ungewöhnlichen Diebstahlversuch meldet die Polizei aus der Hamburger Straße. Der Inhaber eines Geschäfts kehrte gegen 15 Uhr von seiner Mittagspause zurück, als ihm ein zum Verkauf stehender Tisch ohne Schutzhülle auffiel, der an einer Hauswand lehnte und aus seinem Laden stammte. Als der 38-Jährige kurz darauf die Räume betreten wollte, kam ihm ein Mann entgegen, der sich anschließend in Richtung Bertastraße entfernte. Seine Verkäuferin befand sich im Gespräch mit einer Kundin. Er fragte sie, ob sie den Tisch verkauft hätte, was die Mitarbeiterin verneinte.
Der Geschäftsinhaber hatte das Gefühl, dass es sich bei ihrer Kundin um eine Komplizin des erfolglosen Diebes handeln könnte. Er sagte deshalb, er würde sich jetzt einmal die Videoaufzeichnung anschauen. Darauf wurde die etwa 30 Jahre alte Frau nervös und verabschiedete sich kurz darauf. Der Geschäftsmann nahm zwar die Verfolgung der Frau auf, die ein Tattoo am Hals hatte, doch verlor er sie aus den Augen. Ob die Verdächtige letztlich etwas mit dem missglückten Diebstahl des 500 Euro teuren Tisches zu tun hatte, kann nur vermutet werden. Eine Fahndung verlief erfolglos. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige