Polizei Hamburg sucht Mann nach Messerangriff im Bus

Anzeige
Hamburg-Barmbek: Polizei sucht unbekannten Mann, der in einem Bus einen Mann mit einem Messer verletzt hat Symbolfoto: mdt
Hamburg: Hartzloh |

Streit über laute Musik endet für 25-Jährigen fast tödlich

Barmbek Am Freitagabend (7. April) war das 25 Jahre alte Opfer mit drei weiteren Personen in einem HVV-Bus der Linie 7 in Richtung Steilshoop unterwegs. Die Gruppe hörte über einen mobilen Lautsprecher laut Musik. Einige Fahrgäste, darunter auch eine Gruppe Jugendliche, beschwerten sich über die Lautstärke. Der 25-Jährige schimpfte zurück und ging auf die Jugendlichen zu. Bei dem Streit und Gerangel wurde der Mann durch Messerstiche von einem Unbekannten lebensgefährlich verletzt. Das Opfer verließ den Bus an der Haltestelle Hartzloh, wo er kurz darauf auf dem Gehweg zusammenbrach. Der Mann wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Der Messerstecher konnte unerkannt flüchten. (ngo)

Die Polizei bittet um Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bus der Linie 7 (Fahrtrichtung Steilshoop) befanden und Angaben zur Tat oder dem flüchtigen Täter machen können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040 / 428656789 zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige