Raubüberfall in Barmbek-Süd

Anzeige
Hamburg-Barmbek: Raubüberfall auf Lieferanten in Barmbek-Süd. Die Polizei Hamburg bittet um Hinweise Symbolfoto: wb
Hamburg: Hermann-Kauffmann-Straße |

Maskierte Männer überfallen Lieferanten und verletzten ihn schwer. Polizei Hamburg sucht Zeugen

Barmbek In der Hermann-Kauffmann-Straße war am frühen Montagmorgen (9. Januar) ein 45 Jahre alter Lieferant gegen 4.08 Uhr zu seinen Transporter unterwegs, als er von zwei maskierten Männern angegriffen, geschlagen und getreten wurde. Als sich das Opfer wehrte, kamen zwei weitere maskierte Männer hin und schlugen ebenfalls auf den Mann ein. Ein fünfter Mann kam mit einem Transporter dazu, in den das Opfer gewaltsam gestoßen wurde.

Der 45-Jährige wurde gefesselt und sein Kopf verhüllt. Die Täter fuhren mit ihrem Opfer zur Jahnringbrücke, wo sie in ablegten.

Ein Zeuge entdeckte den Mann und rief die Polizei. Das Opfer wurde mit massiven Verletzungen im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht. Diese entdeckten den geklauten Transporter im Rahmen einer Fahndung auf einem Parkplatz der Schule Am See im Fritz-Flinte-Ring. (ngo)

Die Polizei Hamburg bittet um Hinweise und sucht Zeugen für den Raubüberfall. Telefon: 040 / 428656789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige