Ungebetene Gäste

Anzeige

Tatort Bramfeld

Einem Bramfelder Steuerberater fielen am vergangenen Dienstag gegen 17 Uhr auf dem Monitor der Eingangsüberwachung zwei verdächtige Männer auf. Ein herbeigerufener Kollege kannte sie ebenfalls nicht. Zwar verschwanden die Fremden zunächst, doch schon zwanzig Minuten später betraten sie erneut das Haus, begaben sich in den dritten Stock und verschwanden in einem Schulungsraum. Der Steuerberater, der ihnen gefolgt war, öffnete die Tür und schaltete das Licht an. Die ungebetenen Gäste standen auf dem Tisch und waren gerade im Begriff, den an der Decke hängenden Videobeamer abzuschrauben. Beim Anblick des 56-Jährigen sprangen sie sofort auf den Boden und ergriffen die Flucht.
Eine Fahndung nach den 25 bis 35 Jahre alten Tätern verlief negativ. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige