offline

Michael Kahnt

392
Heimatort ist: Barmbek
392 Punkte | registriert seit 04.05.2012
Beiträge: 19 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 314
Folgt: 0 Gefolgt von: 4
Ich bin der Meinung, dass jeder Einzelne von uns mehr Verantwortung für sich selbst und für unsere Gesellschaft übernehmen muss. Wir müssen selbst etwas tun und sollten uns nicht immer auf andere verlassen.
Der verdreckte Spielplatz unserer Kinder beispielsweise wird nicht besser, wenn wir mit dem Finger darauf zeigen und über den Müll meckern. Besser wird er, wenn wir bereit sind uns nach dem Müll zu bücken und aufzuräumen.
So kann jeder etwas tun.
1 Bild

Barmbek baut - Rund um den Barmbeker Bahnhof

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 16.03.2016

Hamburg: Zinnschmelze | Infoveranstaltung zu den Baumaßnahmen rund um den Barmbeker Bahnhof Donnerstag, 17.3.2016 um 19.00 Uhr in der Zinnschmelze Vertreter aus Politik und Verwaltung werden anwesend sein. Zusätzlich werden Referenten über den aktuellen Stand des VBG-Neubaus und über die weiteren Baumaßnahmen auf dem ehemaligen Hertie-Grundstück berichten. Weitere Informationen im Wochenblatt.

1 Bild

Öffentliche Plandiskussion "Vorhabenbezogener Bebauungsplan Barmbek-Nord 38"

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Eppendorf | am 22.02.2016

Hamburg: Großer Sitzungssaal | Vorhabenbezogener Bebauungsplan Barmbek-Nord 38 Öffentliche Plandiskussion am Donnerstag, 25. Februar 2016 Veranstaltungsort Großer Sitzungssaal des Bezirksamtes Hamburg-Nord Robert-Koch-Straße 17, 20249 Hamburg Beginn Einlass um 18:00 Uhr, Beginn der Informationsveranstaltung um 19:00 Uhr Der Eintritt ist frei Weitere Informationen finden Sie im Infoflyer.

1 Bild

Öffentlichen Plandiskussion zum Bebauungsplan-Entwurf Eppendorf 25 (Salomon-Heine-Weg)

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Eppendorf | am 15.02.2016

Hamburg: Großer Sitzungssaal | Es ist mal wieder soweit. Die Bürger dürfen / sollen / können mitdiskutieren. Was ist eine Diskussion? Zitat:"Eine Diskussion ist ein Gespräch zwischen zwei oder mehreren Personen, in dem ein bestimmtes Thema untersucht wird, wobei jede Seite ihre Argumente vorträgt." Was ist das Ziel einer Diskussion? Zitat:"Der Zweck einer Diskussion besteht nicht zwangsläufig darin, das Gegenüber von seinem Standpunkt zu...

1 Bild

Öffentliche Plandiskussion zum Bebauungsplan-Entwurf Winterhude 81 / Barmbek-Nord 81 2

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 19.01.2016

Hamburg: Margaretha-Rothe-Gymnasium | Es gibt eine Einladung zu einer weiteren öffentlichen Plandiskussion. Diesmal geht es um den vorhabenbezogener Bebauungsplan-Entwurf Winterhude 81 / Barmbek-Nord 81 "Wohnen am Alten Güterbahnhof / Alte Wöhr". Donnerstag, 28. Januar 2016 um 19.00 Uhr Margarethe-Rothe-Gymnasium Langenfort 5, 22307 Hamburg Auf dieser Ecke würde laut Planung eine Bebauung mit 8 Vollgeschossen entstehen. Da ist zwar weniger als weiter...

1 Bild

„Aber 2017/18 ist alles fertig“

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 14.01.2016

„Aber 2017/18 ist alles fertig“. Ein Zitat aus dem Hamburger Wochenblatt vom 13.1.2016. Alles meint die Bauarbeiten rund um den Barmbeker Bahnhof und die Fuhlsbüttler Straße. Aber, was bedeutet 2017/18? 2017 ist nächstes Jahr. Aber Dezember 2017 ist auch nächstes Jahr. Und 2018? 2017/18 ist also in zwei Jahren. Zwei weitere Jahre Dreck und Lärm. Zwei weitere Jahre Provisorien und Umwege. Zwei weitere Jahre Sperrungen...

1 Bild

Öffentliche Plandiskussion zum Bebauungsplan-Entwurf Winterhude 71

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Winterhude | am 04.01.2016

Hamburg: ERGO | Eine öffentlichen Plandiskussion zum vorhabenbezogener Bebauungsplan-Entwurf Winterhude 71 findet statt am: Donnerstag, 07. Januar 2016 um 19.00 Uhr ERGO-Versicherung, Raum „Bremen“ Überseering 35, 22297 Hamburg Der Bebauungsplan Winterhude 71 umfasst den Bereich der ehemaligen Oberpostdirektion in der City-Nord Sydneystraße / Überseering. Weiter Informationen finden sich in der folgenden Broschüre.

1 Bild

Chorkonzert CHORiOS

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 16.11.2015

Hamburg: Bürgerhaus Barmbek | CHORiOS so heißt der aufgeschlossene und vielseitige Stadtteilchor aus dem Bürgerhaus in Barmbek. Zum ersten Mal seit seiner Gründung im Sommer 2011 laden die rund 25 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Agata Paulina Burnicka zu einem abendfüllenden Konzertprogramm in den neuen Saal des Kulturzentrums ein. Sie präsentieren ihr Repertoire, das sich von groovigen Popsongs über gefühlvolle Balladen bis hin zu...

1 Bild

Macht das Sinn? 4

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 17.06.2015

Für die Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg am 25.06.2015 gibt es den Antrag Saarlandstraße: Mehr Sicherheit durch neue Ampel und bessere Beleuchtung. Nun muss man so einen Antrag mehrmals lesen, um ihn wirklich zu erfassen und zu verstehen. Einzig der Punkt 1 des Antrages, den Weg entlang der Saarlandstraße zu verbessern, macht Sinn. Alles andere klingt zusammen mit der Einleitung wenig...

1 Bild

Straßenbau Brucknerstraße - Anwohnerinformationen? 2

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 29.05.2015

Immer wieder stößt man in den Tagesordnungen der verschiedenen Gremien in Hamburg-Nord auf Kuriositäten. So findet man auf der Tagesordnung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg vom 1.6.2015 die Eingabe einer Bürgerin. Sie hat zufällig erfahren, dass die Sackgassenregelung der Brucknerstraße aufgehoben wird. Noch am gleichen Tag sollen die Arbeiten beginnen. Nur sie als Anwohnerin hat keine...

1 Bild

Öffentliche Plandiskussion über den vorhabenbezogenen Bebauungsplan-Entwurf Barmbek-Nord 14 (Wohnungsbau an der Drosselstraße)

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Altstadt | am 27.05.2015

Hamburg: Barmbek Basch | Der Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Nord führt zu dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan-Entwurf Barmbek-Nord 14 (Wohnungsbau an der Drosselstraße) mit den Bürgerinnen und Bürgern eine öffentliche Plandiskussion mit öffentlicher Unterrichtung und Erörterung durch. 28. Mai 2015 um 19:00 Uhr Barmbek°Basch Wohldorfer Straße 30 22081 Hamburg Weitere Informationen unter folgendem...

1 Bild

Planungsirrsinn am Ballerstaedtweg 1

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 26.05.2015

Die Planungen, die 5000m² große Fußballwiese des Schulhofes Ballerstaedtweg für den Wohnungsbau zu erschließen, gehen weiter. Welche Blüten dieser Planungsirrsinn treibt zeigt die Drucksache 20-1354. In der darin enthaltenen Eingabe geht es um den kleinen Spielplatz am Rübenkamp. Schulbau Hamburg bittet das Bezirksamt Hamburg- Nord darum, den auf dem Schulgelände befindlichen Spielplatz wieder für die Nutzung als...

Gericht stoppt Bebauungsplan 2

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 11.12.2014

Bevor es untergeht, stelle ich hier mal den Artikel der Druckausgabe vom 10.12.2014 online. "Gericht stoppt Bebauungsplan Das Verwaltungsgericht Hamburg hat aufgrund eines Eilantrags der Initiative „Eden für Jeden“ die bevorstehende Entscheidung über den Bebaungsplan Winterhude 42/Ohlsdorf 42/Barmbek 42, der die Grundlage für den Bau des so genannten Pergolenviertels auf derzeitigen Kleingartenflächen bilden soll,...

1 Bild

Bürgerinfos – Gewusst wo? Gewusst wie?

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 28.11.2014

Bürgerbeteiligung, Transparenzportal, OpenData. Begriffe, die wir immer wieder hören, wenn sie durch die Medien gehen. Aber wie und wo kann ich mich informieren? Wo bekomme ich Auskunft? Was ist transparent? Ein kleiner Überblick. Veröffentlichungen durch die staatlichen Stellen gemäß Hamburgischem Transparenzgesetz erfolgen im Transparenzportal. Dazu gibt es eine Gebührenordnung. Nur weil man bestimmte Sachen im...

1 Bild

Pergolenviertel - Mitwirkung – aber Ohnewirkung

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 13.11.2014

Hamburg: Ohnewirkung | In der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses des Bezirks Hamburg-Nord am kommenden Donnerstag 20.11.2014 wird unter TOP 3.1 das Ergebnis der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs Winterhude 42/Barmbek-Nord 42/Alsterdorf 42, kurzum zum Pergolenviertel, behandelt. Dies alles ist in der Drucksache 20-0581 niedergeschrieben. Die nackten Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Im Rahmen der öffentlichen Auslegung...

1 Bild

Schulhof wird plattgemacht 6

Michael Kahnt
Michael Kahnt | Barmbek | am 05.08.2014

Es nennt sich „Bauprojekt Wolkausweg“. Neue Wohnungen sollen im Rahmen dieses Projektes in absehbarer Zeit dort in Ohlsdorf gebaut werden. Dafür werden 5000m² Bauland erschlossen. Allerdings handelt es sich dabei um den Fußballplatz der Schule Ballerstaedtweg. Hier soll Schulhof weichen. Fläche zum Toben, Spielen und Entdecken für unsere Kinder soll verschwinden. Notwendiger Freiraum in dem dicht bebauten Wohngebiet soll...