offline

Michbert Scheben

20
Heimatort ist: Barmbek
20 Punkte | registriert seit 02.10.2015
Beiträge: 3 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
2 Bilder

SHAKESPEARE! ALLES NUR GEKLAUT? Eine historisch vollkommen unkorrekte Komödie von Merle Niederhüfner und Michbert Scheben

Michbert Scheben
Michbert Scheben | Barmbek | am 02.10.2015

Hamburg: Die Burg - Theater am Biedermannplatz | Nach den großen Erfolgen der Theatergruppe SPUNCK „Ganze Kerle“ und „Dracula“ haben sich die Spunck-Autoren Merle Niederhüfner und Michbert Scheben zusammengetan, um sich einmal so richtig über William Shakespeare herzumachen. So haben sie gut gelaunt nach allen Regeln der Kunst „alles geklaut“, was die beiden schon immer mal auf einer Bühne haben wollten. Heraus kam eine schräge Hommage an den alten englischen Dichter und an...

1 Bild

SHAKESPEARE! ALLES NUR GEKLAUT? Eine historisch vollkommen unkorrekte Komödie von Merle Niederhüfner und Michbert Scheben

Michbert Scheben
Michbert Scheben | Barmbek | am 02.10.2015

Hamburg: Die Burg - Theater am Biedermannplatz | Nach den großen Erfolgen der Theatergruppe SPUNCK „Ganze Kerle“ und „Dracula“ haben sich die Spunck-Autoren Merle Niederhüfner und Michbert Scheben zusammengetan, um sich einmal so richtig über William Shakespeare herzumachen. So haben sie gut gelaunt nach allen Regeln der Kunst „alles geklaut“, was die beiden schon immer mal auf einer Bühne haben wollten. Heraus kam eine schräge Hommage an den alten englischen Dichter und an...

1 Bild

SHAKESPEARE! ALLES NUR GEKLAUT? Eine historisch vollkommen unkorrekte Komödie von Merle Niederhüfner und Michbert Scheben

Michbert Scheben
Michbert Scheben | Barmbek | am 02.10.2015

Hamburg: Die Burg - Theater am Biedermannplatz | Nach den großen Erfolgen der Theatergruppe SPUNCK „Ganze Kerle“ und „Dracula“ haben sich die Spunck-Autoren Merle Niederhüfner und Michbert Scheben zusammengetan, um sich einmal so richtig über William Shakespeare herzumachen. So haben sie gut gelaunt nach allen Regeln der Kunst „alles geklaut“, was die beiden schon immer mal auf einer Bühne haben wollten. Heraus kam eine schräge Hommage an den alten englischen Dichter und an...