Am Ende fehlte den BSV-Junioren die Offensivkraft

Anzeige
Das Team des BSV (hinten v.l.): Co-Trainer Gunnar Bomke, MacMaurice Boakye-Damoah, Owen Bomke, Trainer Dennis Kleingarn, Arda Sagdic, Joel Hartmann, Betreuer Marko Zschätzsch; Vordere Reihe: Milas Stauder, Sayfan Toure, Colin Kleingarn, Jason Wiederspan und Leon Zschätzsch Foto: Hoyer
 
Mit diesem Heber über den gegnerischen Torwart bringt Jason Wiederspan sein Team gegen Wilhelmsburg 4:3 in Führung Foto: Hoyer

E-Junioren des Bramfelder SV: 5. Platz bei den Hamburger Hallenmeisterschaften

Von Thomas Hoyer
Bramfeld
Am Ende ging den jungen Kickern des Bramfelder SV zwar etwas die Puste aus, doch was die Mannschaft bei den Hamburger Hallenmeisterschaften der E-Junioren geleistet hat, ist aller Ehren wert: Trainer Dennis Kleingarn und seine Truppe des älteren Jahrgangs der E-Junioren schafften den Sprung unter die Top Ten von 252 gestarteten Teams und stießen bis in die Pokalfinalrunde vor, die am Sonntag in der Sporthalle Barsbüttel ausgetragen wurde. Platz fünf kann sich sehen lassen! In den Anfangsminuten der ersten Partie gegen den Nachwuchs von Einigkeit Wilhelmsburg schien es, als ob die Bramfelder in der Pokalendrunde einen richtig guten Tag erwischt hätten. Sayfan Toure schoss sein Team schnell mit 2:0 in Führung. Doch entwickelte sich ein echter Krimi. Nach dem Anschlusstreffer des Gegners stellte Owen Bomke mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her, doch konnte der Gegner postwendend verkürzen. Und nicht nur das, nach vergebener Chance von Jason Wiederspan, dessen Schuss knapp am langen Pfosten vorbei strich, hieß es plötzlich 3:3. Davon ließen sich die BSV-Jungen nicht beeindrucken. Mit einem herrlichen Heber über den gegnerischen Torwart traf Jason zum umjubelten 4:3. Doch als schon mit dem ersten „Dreier“ gerechnet wurde, gelang den Wilhelmsburgern der Ausgleich. Dabei bestrafte der Gegner gnadenlos Abwehrfehler des BSV und kam sogar noch zum 5:4-Siegtor.

Team ist enttäuscht


Die Auftaktniederlage konnte die enttäuschte Truppe während der restlichen drei Partien nur schwer verdauen. „Wir haben alles versucht, unsere Jungs wieder aufzurichten und neu zu motivieren“, sagte Trainer Kleingarn, der im anschließenden Spiel gegen den HSV miterleben musste, wie sich seine Mannschaft immer wieder in die Defensive drängen ließ und schließlich mit 0:4 unterlag. Auch im dritten Spiel, das gegen den SC Condor mit 0:2 verloren wurde, agierten die Bramfelder viel zu nervös und ohne Zug zum Tor. In der letzten Partie, in der der BSV auf Süderelbe traf, lief es in der Offensive wieder etwas besser, doch am Ende stand der BSV erneut mit leeren Händen da, verlor 1:3. Den Ehrentreffer erzielte Leon Zschätsch per Kopfball. „Sicherlich hätten wir gerne besser abgeschnitten. Wir machen den Jungs aber absolut keinen Vorwurf“, so Dennis Kleingarn, der bei seiner Arbeit von Co-Trainer Gunnar Bomke und Betreuer Marko Zschätzsch unterstützt wurde. „Im Gegenteil, wir sind mächtig stolz auf das Team. Es war schon sensationell, dass es überhaupt den Einzug in die Pokalendrunde geschafft hat.“ Um überhaupt so weit zu kommen, hatten die Kicker von der Ellernreihe zunächst im 25-er Block „JH30“ einen guten vierten Platz belegt, der gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Hauptrunde der besten 50 Hamburger Mannschaften dieser Altersklasse war. Dort gewann der BSV seine vier Spiele und schaffte in der Vorschlussrunde den Sprung in das Pokalfinale. Zur Mannschaft gehören zwölf Kicker des Jahrgangs 2006, die zum Teil aus dem BSV-Fußballkindergarten hervorgegangen sind. Den letzten Erfolg auf dem 7er-Kleinfeld gab es in der Herbstrunde, als man mit fünf Siegen, darunter einem 4:2 gegen den HSV Staffelmeister wurde. An diese Leistungen möchte das Team in der kommenden Frühjahrsrunde gerne anknüpfen. Im Sommer erfolgt dann der Wechsel in die D-Junioren und die damit verbundene Umstellung auf das größere Neunerfeld.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige