BU ist noch auf der Suche

Anzeige
Moritz Scholz im Zweikamp mit Braima Jamanca Foto: Thomas Hoyer
 
Jan Haimerl löste Andy Höhn als Trainer ab Foto: Hoyer

Neu formiertes Team will in der Bezirksliga für Furore sorgen

Von Thomas Hoyer
Barmbek
Nach einem 4:3-Sieg zum Saisonauftakt beim VfL 93 hat die Bezirksligatruppe des HSV Barmbek-Uhlenhorst am vergangenen Sonnabend ihr erstes Heimspiel gegen Victoria II unglücklich 0:1 verloren.In Durchgang eins boten beide Teams eine wenig ansehnliche Leistung. Nach dem 1:0 für Victoria (50.), bei dem der Torschütze völlig frei einnetzen konnte, wachte BU auf, drängte auf den Ausgleich und besaß seine beiden ersten Chancen – durch Helge Hinrichs, der übers Tor schoss und einen Freistoß von Victor Steen, den Victorias Keeper zur Ecke lenkte (54./ 58.). In der 64. Minute war es abermals Steen, dessen Schuss gehalten wurde. Kurz darauf scheiterte Moritz Scholz aus kurzer Distanz am Torwart. Damit hatten die weiter spielbestimmenden Platzherren ihr Pulver verschossen. Mit einer 3:5-Pokalniederlage gegen Oberligaaufsteiger HSV III war BU in die Pflichtspiele gestartet. Nach schwacher Vorstellung in der ersten Halbzeit (0:5) präsentierte sich das Team in Durchgang zwei von seiner allerbesten Seite und konnte durch Tore von Scholz (2) und Louis Rytina auf 3:5 verkürzen, hatte danach aber Pech, dass Latte und Pfosten den sogar noch möglichen Ausgleich verhinderten. Auch im ersten Punktspiel beim VfL 93 waren die Barmbeker erst nach der Pause auf dem ungewohnt kleinen Kunstrasen an den Meerweinstraße so richtig auf dem Platz. Den entscheidenden Treffer zum 4:3 erzielte Mirco Missulis.

Umbruch im Kader

Im Kader von BU hat es zur neuen Serie einen ziemlichen Umbruch gegeben. 16 Abgängen stehen 13 Zugänge gegenüber. Mit Torwart Stephan Hölscher und Angreifer Stephan Obst beendeten zwei verdiente Recken ihre Karriere. Mit Patrick Lüth wechselte zudem ein ganz wichtiger Spieler zum Bramfelder SV. Der Altersdurchschnitt wurde durch die Neuen erheblich gesenkt. „Es sind einige junge hungrige Spieler gekommen, bei denen man sofort merkt, dass sie richtig Gas geben wollen“, freut sich Jan Haimerl, der Andy Höhn als Trainer ablöste: „Sehr gut ist, dass wir auf allen Positionen nahezu gleichwertig doppelt besetzt sind.“ Von den Zugängen konnten unter anderem bisher André Jozic gefallen, ein echter Strafraumspieler, der in der Vorbereitung seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellte, und Tayfun Karakaya, als Zehner oder auf der „Sechs“ einsetzbar, der den Sprung von der eigenen „Dritten“ in die Bezirksliga erstaunlich schnell schaffte, dabei vor allem durch seinen Spielwitz auffiel.

Neue Mannschaft braucht Zeit

„Meiner neu formierten Mannschaft muss man etwas Zeit einräumen, um sich richtig zu finden, zumal wegen Urlaub nicht alle Spieler an Bord sind und ich deshalb noch nicht das nach meinen Eindrücken stärkste Team aufbieten konnte“, so Haimerl. „So nach acht bis zehn Spieltagen kann ich abschätzen, wo die Reise hingehen könnte. Wir schauen von Spiel zu Spiel.“

ZUGÄNGE: Karakaya, Schümann (beide eigene 3. Herren), Steen, Hinrichs (beide Walddörfer SV), Zimmermann (Victoria/ A-Jun.), Smit (Germania Leer), Jozic (TSV Wandsetal), Thüning, Finke (beide vereinslos), Borkowski (SC Condor/ A-Jun.), Olbrich (SV Falke Steinfeld), Mandji (Bramfelder SV/ A-Jun.), Driessen (WSV Tangstedt);
ABGÄNGE: Philipp Grosche, Jona Vogel, Bilali Paraiso, Erik Greve, Cassian Borkowski, Clemens Voigt (alle Ziel unbekannt), Benjamin Zinn (Hamm United II), Patrick Lüth (Bramfelder SV), Lasse Keunemann (TSV Sasel), Stephan Obst, Stephan Hölscher (beide aufgehört), Jannik Landwehr (Ausland/ dann Studium in Berlin), Fabian Schmidt, Nils Zielesniak, Flavio Zirkler (alle eigene 3. Herren), Yves Towae (VfL Kellinghusen).

Das Aufgebot 2017/2018

TOR: Vincent Driessen, Rene Schümann, David Finke
ABWEHR: Lukas Müller, Daniel Möller, Yannick Wrage, Dominique Kottke, Timo Wrage, Marco Hirsch, David Thüning, Mike Borkowski, Christoph Olbrich, Anthony Erhijakpor, Christophe Mandji
MITTELFELD: Louis Rytina, Lennart Groth, Helge Hinrichs, Tayfun Karakaya, Mustafa Hamdart, Victor Steen, Mirco Missulis, Marc Rößler, Moritz Scholz, Dave Zimmermann, Paul Smit, Nico Hofmann
ANGRIFF: André Jozic, Juri Fritze, Burak Kurt
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige